Formel 1

Webber bleibt Vettel-Teamkollege bei Red Bull

SID
Marc Webber feierte zuletzt am Nürburgring seinen ersten Formel-1-Sieg
© Getty

Mark Webber wird auch im kommenden Jahr für Red Bull aufs Gaspedal treten. Der Australier fährt beim Rennstall des Getränkeherstellers an der Seite von Sebastian Vettel.

Der Australier Mark Webber wird auch 2010 an der Seite von Sebastian Vettel für Red Bull fahren. Das bestätigte der Formel-1-Rennstall am Donnerstag im Vorfeld des Großen Preises von Ungarn in Budapest.

Der 32-Jährige hatte zuletzt auf dem Nürburgring im 131. Anlauf seinen ersten Sieg gefeiert.

Webber "extrem erfreut"

"Ich bin extrem erfreut, dass Red Bull und ich uns darauf einigen konnten, auch im nächsten Jahr zusammenzuarbeiten. Auch in den ersten schwierigeren Jahren in diesem Team habe ich die Arbeit immer genossen", sagte Webber.

"Seine letzten Resultate zeigen, dass er in der Form seines Lebens ist und die Hingabe hat, auf diesem Niveau zu bleiben", sagte Teamchef Christian Horner: "Wir glauben, dass die Fahrerpaarung mit Mark und Sebastian eine der stärksten in diesem Sport ist."

Die Top-Teams im WM-Check: Schwere Geschütze bei Brawn GP

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung