Eishockey

Brandon Buck wechselt vom ERC Ingolstadt nach Davos

SID
Brandon Buck war drei Jahre in Folge Topscorer des ERC Ingolstadt
© getty

Brandon Buck verlässt den ERC Ingolstadt aus der DEL mit sofortiger Wirkung in Richtung Schweiz. Der Stürmer unterschrieb am Dienstag seinen Auflösungsvertrag und wechselt zum HC Davos.

Der 29-jährige Kanadier war 2014 aus Basel nach Ingolstadt gekommen. Sein Vertrag war bis 2020 datiert.

Der Stürmer war dreimal hintereinander ERC-Topscorer in der Hauptrunde, in der aktuellen Saison steuerte er in 26 Spielen lediglich 13 Punkte bei. "Wer nicht zu 100 Prozent hinter dem ERC steht, hilft uns in der aktuellen Lage nicht weiter", sagte ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung