Mittwoch, 23.11.2016

Auch Wolfsburg findet wieder zum Sieg

DEL: München und Nürnberg siegen weiter

Der deutsche Meister Red Bull München zieht weiter einsam seine Kreise. Am 21. Spieltag besiegten die Münchner auch Liga-Neuling Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 3:1 (2:0, 1:1, 0:0). Der Tabellenzweite Nürnberg Ice Tigers fügte der Düsseldorfer EG beim knappen 6:5 (2:0, 2:2, 2:3) bereits die zehnte Niederlage der Saison zu, liegt aber mit sieben Punkten Rückstand weiter deutlich hinter den Münchnern.

Vize-Meister Grizzlys Wolfsburg siegte gegen die Straubing Tigers nach drei Niederlagen in Folge wieder. Vor heimischem Publikum gewannen die Wolfsburger 4:1 (2:0, 2:0, 1:1) und sind in der Tabelle Fünfter. Der ERC Ingolstadt verlor gegen die Augsburger Panther 2:4 (1:1, 0:1, 1:2) und rutschte auf den siebten Tabellenplatz ab.

Für die Münchner traf unter anderem Yannic Seidenberg (7.), dessen älterer Bruder Dennis in der NHL bei den New York Islanders spielt.

Alle Infos zur DEL

Das könnte Sie auch interessieren
Don Jackson verlor mit dem EHC München in der Overtime gegen die Eisbären Berlin

München verliert Overtime-Krimi, Nürnberg mit Kantersieg

Christof Kreutzer ist nicht mehr Trainer der DEG

DEG trennt sich von Trainer Kreutzer

Sieben Spielerinnen vom ESC Planegg fahren für Deutschland zur WM

Mission Klassenerhalt: DEB mit sieben Meisterinnen zur Frauen-WM


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.