Ohne Angaben zu Hintergründen

Krefeld suspendiert Stürmer Methot

SID
Montag, 22.12.2014 | 17:05 Uhr
Francois Methot wurde von den Krefeld Pinguinen freigestellt und wechselt zum EHC München
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben Stürmer Francois Methot mit sofortiger Wirkung suspendiert. Das gab der zweimalige deutsche Meister am Montag bekannt, über Gründe für die Entscheidung wollte der Klub keine Angaben machen.

Routinier Methot stand seit 2011 bei den Pinguinen unter Vertrag, erst im April dieses Jahres hatte der gebürtige Kanadier mit deutschem Pass seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2016 verlängert.

In der laufenden Saison absolvierte Methot nur 13 Spiele für Krefeld und kam dabei auf neun Vorlagen. Schon im vergangenen Spieljahr hatte er nach gutem Start bei den Rheinländern mit Verletzungsproblemen zu kämpfen gehabt.

Die DEL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung