Aufgebot für den Deutschland Cup

Cortina muss vier Positionen ändern

SID
Dienstag, 04.11.2014 | 13:54 Uhr
Pat Cortina musste seinen Kader nach der Absagenflut noch einmal umkrempeln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo13:30
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina hat sein 28-köpfiges Aufgebot für den 25. Deutschland Cup in München (7. bis 9. November) noch einmal auf vier Positionen verändern müssen. Verletzt bzw. erkrankt haben André Rankel, Constantin Braun (beide Eisbären Berlin) sowie Daryl Boyle (EHC München) und Jerome Flaake (Hamburg Freezers) ihre Teilnahme abgesagt.

Ersetzt wird das Quartett durch Martin Buchwieser (Adler Mannheim), Armin Wurm (Grizzly Adams Wolfsburg), Florian Kettemer (EHC München) und Debütant Sebastian Uvira (Augsburger Panther). Cortina setzt bei seiner Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern auf 13 Profis, die bereits bei der Weltmeisterschaft 2014 dabei waren.

"Wir haben versucht, das bestmögliche Team auszuwählen, und das hängt nicht nur vom Talent ab", sagte der 50 Jahre alte Italo-Kanadier: "Wir haben eine gute Mischung und können den Titel gewinnen." An der Bande verstärkt Ex-Profi Uli Liebsch (48) das Team als Co-Trainer. Er nimmt den Platz von Niklas Sundblad ein, der mittlerweile Chefcoach der Kölner Haie ist.

Am 7. November geht es zum Auftakt gegen die Schweiz, am 8. November gegen die Slowakei und am 9. November gegen Kanada. Auch DEB-Präsident Franz Reindl traut der Mannschaft den Turniersieg zu. "Sie hat das Potenzial, aber es wird ein harter Job für die Jungs."

Das Aufgebot des DEB im Überblick:

Tor: Dennis Endras (Adler Mannheim), Timo Pielmeier (ERC Ingolstadt), Niklas Treutle (EHC München)

Verteidigung: Sinan Akdag, Nikolai Goc, Dennis Reul (alle Adler Mannheim), Torsten Ankert, Björn Krupp (beide Kölner Haie), Florian Kettemer (EHC München), Frank Hördler (Eisbären Berlin), Benedikt Kohl (ERC Ingolstadt), Armin Wurm (Grizzly Adams Wolfsburg), Justin Krueger (SC Bern/Schweiz)

Sturm: Philipp Gogulla (Kölner Haie), Patrick Hager (ERC Ingolstadt), Kai Hospelt, Marcus Kink, Matthias Plachta, Christoph Ullmann, Martin Buchwieser (alle Adler Mannheim), Thomas Oppenheimer (Hamburg Freezers), Daniel Pietta (Krefeld Pinguine), Marcel Noebels (Eisbären Berlin), Patrick Reimer, Yasin Ehliz (beide Nürnberg Ice Tigers), Yannick Seidenberg, Michael Wolf (beide EHC München), Sebastian Uvira (Augsburger Panther)

Die DEL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung