Cortina sieht keinen Rückschritt

SID
Montag, 19.05.2014 | 13:04 Uhr
Pat Cortina erkennt den "Anfang eines Prozesses"
© getty
Advertisement
NHL
Live
Oilers @ Maple Leafs
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens

Der deutschen Nationalmannschaft droht in Minsk das schlechteste WM-Abschneiden seit dem Debakel 2009. Doch Bundestrainer Pat Cortina sieht keinen Rückschritt.

Nach der vierten WM-Niederlage in Folge interessierten Pat Cortina die Zahlen überhaupt nicht. "Es ist nicht fair, dieses Team nach der Platzierung zu beurteilen", sagte der Bundestrainer und sorgte für verwunderte Blicke.

Das Viertelfinale ist klar verpasst, die Direkttickets für Olympia 2018 sind schon jetzt praktisch außer Reichweite, und das schlechteste WM-Abschneiden seit dem Debakel 2009 droht. Doch von einem Rückschritt wollte der 49-Jährige nichts wissen.

"Wenn das die Priorität wäre, hätten wir Dinge anders machen müssen", ergänzte der Italo-Kanadier. Im letzten WM-Spiel am Dienstag gegen die USA geht es für die deutsche Mannschaft nur noch um die Plätze elf bis 14. In der Weltrangliste droht der Absturz auf Rang 13, nur die ersten Acht qualifizieren sich in zwei Jahren direkt für Pyeongchang.

Für Cortina, seit einem Jahr auch Sportdirektor des DEB, offenbar kein Problem. "Es ist der Anfang eines Prozesses", meinte er nach dem 0:3 gegen Rekordweltmeister Russland mit Blick auf das junge Team in Minsk, "wir müssen Geduld haben." Er hoffe, dass jeder sie aufbringe, "ich werde sie haben."

"Eigentlich hätten wir mehr erreichen können"

Ein Jahr läuft der Vertrag des Italo-Kanadiers beim DEB noch. Seine Amtszeit hatte mit der historischen Pleite in der Sotschi-Qualifikation denkbar schlecht begonnen. Mit WM-Rang neun im vergangenen Jahr rehabilitierte er sich. Jetzt folgte der Rückschritt, auch wenn er es selbst ganz anders sah.

"Wenn wir mit dem Team vom letzten Jahr schlechter abgeschnitten hätten, wäre es ein Schritt zurück", meinte er, "aber wir haben einen neuen Prozess gestartet." Seine junge Mannschaft habe "gute Spiele" und "großartige Spiele" gezeigt.

Deutlich kritischer gingen einige Spieler mit den WM-Leistungen um. "Eigentlich hätten wir mehr erreichen können", sagte WM-Neuling Tobias Rieder, mit 21 Jahren einer der Jüngsten im Team, und verwies auf die entscheidenden Pleiten gegen die Schweiz (2:3) und Weißrussland (2:5): "Gegen die muss man einfach besser spielen und Punkte holen. Da waren wir nicht bereit."

Cortina verwies indes auf mehr als ein Dutzend Absagen. "Spieler wie Michael Wolf oder André Rankel hätten vielleicht entscheidende Tore gemacht", mutmaßte er.

Grubauer Weltklasse - aber zu spät

Den deutschen Play-off-Topscorer Thomas Greilinger vom Überraschungsmeister ERC Ingolstadt hatte er allerdings freiwillig zu Hause gelassen. Der Nürnberger DEL-Torschützenkönig Patrick Reimer sagte aus persönlichen Gründen ab, nachdem er vor einem Jahr von Cortina nicht berücksichtigt worden war.

Viele Fragen warf in Minsk auch die Torhüterwahl des Bundestrainers auf. In den entscheidenden Spielen hielt Cortina am Berliner Rob Zepp fest, der bei mehreren Gegentoren nicht gut aussah. AHL-Goalie Philipp Grubauer kam erst gegen Russland zum Zuge, als schon alles verloren war, und zeigte eine Weltklasseleistung. NHL-Torwart Thomas Greiss hatte er gar nicht eingeladen.

"Zu negativ" fand Shootingstar Thomas Oppenheimer, mit vier Toren neben Grubauer die positivste Erscheinung im deutschen Team, die öffentliche Wahrnehmung des WM-Auftretens. "Wir haben einen guten Eindruck hinterlassen", meinte der Hamburger. Und Kapitän Frank Hördler bilanzierte: "Wir haben aufopferungsvoll gekämpft und nicht aus den Augen verloren, wo wir hinwollten."

Die WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung