DEL - 51. Spieltag

Eisbären vorne - Haie gewinnen Derby

SID
Freitag, 09.03.2012 | 22:34 Uhr
In der heimischen Halle hatten die DEG Metro Stars keine Chance gegen die Kölner Haie
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die Eisbären Berlin haben am vorletzten Spieltag der regulären Saison ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgebaut. Beim Derby in Düsseldorf gingen die Kölner Haie als klarer Sieger vom Platz.

Der Titelverteidiger aus Berlin schlug die Straubing Tigers am Freitagabend 6:3 (0:0, 4:2, 2:1) und hat nun 93 Zähler auf dem Punktekonto.

Der bislang punktgleiche Verfolger ERC Ingolstadt unterlag den Grizzly Adams Wolfsburg derweil auswärts 1:6 (1:0, 0:2, 0:4) und musste den zweiten Platz an die Niedersachsen abgeben, die weiterhin zwei Punkte Rückstand auf ihren Playoff-Finalgegner vom letzten Jahr haben. John Laliberte und Kai Hospelt trafen doppelt für Wolfsburg.

Adler Mannheim hatte bereits am Donnerstag einen 6:0 (0:0, 0:0, 6:0)-Kantersieg gegen die Hannover Scorpions vorgelegt. In einem furiosen Schlussdrittel erzielten die Kurpfälzer dabei sechs Tore in nur acht Minuten und kletterten punktgleich mit Ingolstadt auf Rang drei.

Haie sind on fire

Die Kölner Haie gewannen das Derby bei den DEG Metro Stars dank Toren von Alexander Weiß, Charles Stephens und Philip Gogulla mit 3:0 (1:0, 2:0, 0:0) und feierten ihren fünften Sieg in Folge. Danny Aus den Birken (34 Saves) gelang ein Shutout. Die Iserlohn Roosters schossen den EHC München dank eines Hattricks von Michael Wolf mit 7:3 (1:2, 3:0, 3:1) aus der Halle und beendeten damit alle Pre-Play-Hoffnungen des EHC.

Auch die Krefeld Pinguine sind nach einem 1:6 (0:1, 1:2, 0:3) bei den Hamburg Freezers aus dem Rennen um die Top 10. Hamburg sicherte sich derweil seinen Top-6-Platz. Am letzten Spieltag gibt es jetzt noch einen heißen Kampf um den sechsten Rang.

Die Augsburger Panther (4:3 in Nürnberg) haben aktuell die besten Karten. Augsburg liegt mit 78 Punkten auf Rang sechs und empfängt am Sonntag die DEG, die mit ebenfalls 78 Zählern auf Rang sieben liegt. Dahinter folgen Straubing, Iserlohn und Köln mit jeweils 77 Zählern.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung