Nach Schmähgesängen gegen Rivalen

"Scheiß DEG" kostet Moritz Müller 1000 Euro

SID
Freitag, 11.02.2011 | 16:41 Uhr
Für seine Schmähgesänge wurde Moritz Müller (l.) mit einer Geldstrafe belegt
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
European Challenge Cup
Gloucester -
Agen
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 1
European Rugby Champions Cup
Scarlets -
Bath
NBA
Cavaliers @ Bucks
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics

Nationalspieler Moritz Müller von den Kölner Haien muss für seine Schmähgesänge gegen den rheinischen Kontrahenten aus Düsseldorf eine Strafe in Höhe von 1000 Euro bezahlen.

Nationalspieler Moritz Müller von den Kölner Haien wird nach seinen Schmährufen gegen den Erzrivalen Düsseldorfer EG zur Kasse gebeten. Das Schiedsgericht der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verdonnerte den Verteidiger zu einer Geldstrafe von 1000 Euro, von denen 500 Euro zur Bewährung ausgesetzt wurden. Zur Begründung hieß es, dass Müller seiner Vorbildfunktion als Nationalspieler nicht gerecht geworden sei.

"Wir nehmen das Urteil zur Kenntnis und akzeptieren es. Dass die Liga ermittelt hat, ist generell verständlich. Aber in diesem Fall war es kein gehässiger Schmähgesang, sondern ein Witz. Wir werden jetzt genau beobachten, wie in anderen Fällen von der Liga reagiert wird", sagte KEC-Geschäftsführer Thomas Eichin dem "Express".

Müller selbst meinte: "Schade, dass meine Gesänge missverstanden werden. Zu diesem Derby gehört Rivalität dazu, und es war als Witz gemeint." Müller hatte am vorigen Sonntag nach dem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen im Derby gegen die Düsseldorfer gemeinsam mit den Kölner Fans "Scheiß DEG" gesungen. Nach Beschwerden aus Düsseldorf hatte die DEL am Dienstag ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der 51. Spieltag der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung