Vertragsverlängerung um zwei Jahre

Wolfsburg bindet Fischer bis 2013

SID
Mittwoch, 15.09.2010 | 14:49 Uhr
Christopher Fischer spielt seit 2009 für den EHC Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

DEL-Klub EHC Wolfsburg hat den Vertrag mit Nationalverteidiger Christopher Fischer vorzeitig bis 2013 verlängert. "Wir freuen uns natürlich sehr", so EHC-Sportdirektor Fliegauf.

Christopher Fischer wird auch in Zukunft für den EHC Wolfsburg in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) verteidigen. Der 22-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei den Niedersachsen vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2013

"Christopher hat ein unwahrscheinliches läuferisches und spieltechnisches Potential und hat dies schon in der letzten Saison eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir freuen uns natürlich sehr, dass er sich trotz der vielen lukrativen Angebote aus der Liga für einen Verbleib in Wolfsburg entschieden hat.", zeigte sich EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf begeistert über die Entscheidung des Nationalspielers.

Rückkehr in die DEL kein Thema für Greis

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung