Wolfsburg bindet Fischer bis 2013

SID
Mittwoch, 15.09.2010 | 14:49 Uhr
Christopher Fischer spielt seit 2009 für den EHC Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Rugby Union Internationals
Live
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

DEL-Klub EHC Wolfsburg hat den Vertrag mit Nationalverteidiger Christopher Fischer vorzeitig bis 2013 verlängert. "Wir freuen uns natürlich sehr", so EHC-Sportdirektor Fliegauf.

Christopher Fischer wird auch in Zukunft für den EHC Wolfsburg in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) verteidigen. Der 22-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei den Niedersachsen vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2013

"Christopher hat ein unwahrscheinliches läuferisches und spieltechnisches Potential und hat dies schon in der letzten Saison eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir freuen uns natürlich sehr, dass er sich trotz der vielen lukrativen Angebote aus der Liga für einen Verbleib in Wolfsburg entschieden hat.", zeigte sich EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf begeistert über die Entscheidung des Nationalspielers.

Rückkehr in die DEL kein Thema für Greis

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung