Eishockey-WM

DEB hofft auf Christian Ehrhoff

SID
Sonntag, 09.05.2010 | 15:46 Uhr
Christian Ehrhoff wechselte 2009 von den San Jose Sharks nach Vancouver
© sid
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Bundestrainer Uwe Krupp hofft noch in der Vorrunde auf einen Einsatz des NHL-Profis Christian Ehrhoff. Der 27-Jährige steht mit den Vancouver Canucks in den Play-offs vor dem Aus.

NHL-Profi Christian Ehrhoff könnte die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der Heim-WM noch in der Vorrunde verstärken.

Dem Verteidiger droht mit den Vancouver Canucks in den Playoffs um den Stanley Cup das Aus.

Weil Bundestrainer Uwe Krupp noch einen Platz im 23-köpfigen Kader freigelassen hat, könnte der 27-Jährige sogar noch für das letzte Vorrundenspiel am Mittwoch (16.15 Uhr) in Köln gegen Dänemark nachnominiert werden.

"Wir beobachten die NHL-Playoffs sehr genau. Sollte sich die Möglichkeit ergeben, können wir kurzfristig reagieren", sagte Krupp nach dem Training am Sonntag in Köln.

Der Bundestrainer hat bislang erst sieben Verteidiger benannt, den Berliner Frank Hördler und den Wolfsburger Christopher Fischer strich er vor dem Auftaktspiel gegen die USA (2:1 n.V.) aus dem Kader.

Ehrhoff, der bislang an drei Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Spielen 2002, 2006 und 2010 teilnahm, steht mit Vancouver vor dem Aus.

Die Canucks lagen vor dem fünften Spiel in der Nacht zum Montag mit 1:3 gegen die Chicago Blackhawks zurück.

Nach dem Olympia-Turnier hatte der ehemalige Krefelder erklärt, dass er bei einem Playoff-Aus für die WM zur Verfügung stehe.

Felix Schütz im Interview: "In Deutschland habe ich keine Rolle gespielt"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung