Krupp nominiert Kreutzer nach

SID
Dienstag, 11.05.2010 | 14:55 Uhr
Daniel Kreutzer soll gegen Dänemark das Offensivspiel der Deutschen beleben
© Imago

Bundestrainer Uwe Krupp hat Stürmer Daniel Kreutzer für das letzte Vorrundenspiel am Mittwoch gegen Dänemark nachnominiert. Der Düsseldorfer soll in die dritte Sturmreihe rücken.

Bundestrainer Uwe Krupp hat für das letzte Vorrundenspiel bei der Heim-WM am Mittwoch (16.15 Uhr/live bei Sport1) gegen Dänemark Daniel Kreutzer nachnominiert. Der Stürmer der Düsseldorfer EG rückt als 13. Angreifer in das Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB). "Das gibt uns zusätzliche Optionen in der Offensive", sagte Krupp nach dem Training am Dienstag.

Kreutzer soll zusammen mit dem Berliner Sven Felski und dem Hamburger Alexander Barta in der dritten Sturmreihe spielen. Der Hamburger John Tripp wechselt in eine der ersten beiden Formationen. Krupp entschied sich damit gegen einen achten Verteidiger.

"Mit der Abwehr sind wir sehr zufrieden", sagte der Bundestrainer. Die Defensive ist bislang das Prunkstück der DEB-Auswahl, die gegen die Favoriten USA und Finnland nur zwei Gegentore kassierte.

Probleme bereitet die Offensive, die beim 0:1 gegen Finnland leer ausging.

Goc: "Wir haben eine Chance verspielt"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung