Eishockey

Brück nicht mehr DEB-Vizepräsident

SID
Samstag, 13.03.2010 | 19:02 Uhr
Wolfgang Brück ist führender Gesellschafter der Iserlohn Roosters
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Wolfgang Brück ist von seinem Amt als Vizepräsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) zurückgetreten. Er gab "rein berufliche Gründe" für seine Entscheidung an.

Wolfgang Brück ist als Vizepräsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) zurückgetreten. Der Rechtsanwalt und geschäftsführende Gesellschafter der Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gab "rein berufliche Gründe" für den Rückzug an.

Er sei bereits vor 14 Tagen zurückgetreten, bestätigte Brück. Warum der Verband diese Entscheidung nicht publik gemacht habe, wisse er nicht. Unstimmigkeiten zwischen DEB und DEL hätten seinen Entschluss nicht beeinflusst, sagte Brück: "Damit hat es nichts zu tun."

Düsseldorf wieder Tabellenzweiter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung