DEL

Metro Stars siegen in Iserlohn

Von SPOX
Donnerstag, 10.12.2009 | 21:28 Uhr
Für Brandon Reid sind die DEG Metro Stars die zweite Station in der DEL
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die DEG Metro Stars bleiben der Angstgegner der Iserlohn Roosters. Am 28. Spieltag der DEL gewannen die Rheinländer bei den Roosters mit 5:2.

Mit dem zwölften Saisonsieg haben sich die DEG Metro Stars in der DEL auf den fünften Tabellenplatz verbessert. Bei den Iserlohn Roosters siegte das Team von Trainer Harold Kreis mit 5:2 (2:1, 2:1, 1:0).

Für die Düsseldorfer war es der erste Auswärtssieg nach zuletzt zwei Niederlagen auf Reisen. Damit nahm der Klub seit dem 1. Spieltag der Saison 06/07 (1:5) jedes Mal etwas Zählbares aus Iserlohn mit.

Nach der frühen Führung der Gastgeber durch Michael Wolf (4.) drehten Chris Harrington (9.) und Patrick Reimer (20.) die Partie noch vor der ersten Drittelpause. Dann schlug die große Stunde von Brandon Reid: Binnen drei Minuten (31., 34.) erzielte der Kandadier seinen ersten Doppelpack der Saison.

Swanson trifft zum Jubiläum

Das 2:4 von Brian Swanson (40.) war nur noch Ergebniskosmetik. Und für die Statistikbücher: Denn dieser Treffer war das 1500. Hauptrundentor der Iserlohner in ihrer zehnjährigen DEL-Geschichte.

Im Schlussdrittel traf Kapitän Daniel Kreutzer (57.) für die DEG, auf der anderen Seite vergab Robert Hock in derselben Minute einen Penalty. Durch die erste Niederlage seit drei Spielen bleiben die Roosters auf Rang zehn der Tabelle.

14 Tore! Wolfsburg siegt gegen Freezers

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung