DEL

14 Tore! Wolfsburg siegt gegen Freezers

SID
Mittwoch, 09.12.2009 | 22:52 Uhr
Für Sebastian Furchner ist der EHC Wolfsburg die zweite Station in der DEL
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der EHC Wolfsburg hat sich gegen die Hamburg Freezers zu einem 8:6-Sieg gezittert. Dabei sah es zwischenzeitlich nach einem Kantersieg aus, denn der EHC führte bereits 7:1.

Pokalsieger EHC Wolfsburg hat sich in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Hamburg Freezers trotz einer zwischenzeitlichen Sechs-Tore-Führung zum Sieg gezittert. Die Niedersachsen besiegten die Gäste trotz eines äußerst schwachen letzten Drittels 8:6 (2:0, 5:1, 1:5) und haben als Vierter mit 45 Punkten den Anschluss an das Spitzentrio gehalten.

Tabellenführer ist weiterhin Titelverteidiger Eisbären Berlin (50) vor den Adler Mannheim (48) und den Frankfurt Lions (47).

Furchner trifft dreimal

Die Tore für Wolfsburg erzielten Ken Magowan (7.), Kai Hospelt (11.), Sebastian Furchner (23., 26., 29.), Milley Norm (28.) und John Laliberte (39., 60.). Für die Freezers trafen Jere Karalahti (34.), Alexander Barta (45.), Thomas Pielmeier (47.), John Tripp (57., 58.) und Clarke Wilm (59.).

Die Hamburger, die nun dreimal in Folge verloren, bleiben mit 31 Punkten Zwölfter.

Scorpions sechs Wochen ohne Tino Boos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung