News und Gerüchte

Alba holt LeBrons Ex-Kollegen

Von SPOX
Dienstag, 01.09.2015 | 14:24 Uhr
Will Cherry (r.) absolvierte acht Partien für die Cleveland Cavaliers
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia

Alba Berlin ist auf der Suche nach Verstärkung scheinbar fündig geworden und holt einen alten Bekannten. Marcus Slaughter kehrt den Königlichen den Rücken. Sein Ziel: die Türkei. Außerdem: Planinic und ein Ex-Blazer verlassen ihre Klubs.

Alba holt Cherry

Alba Berlin hat die Verpflichtung von Will Cherry bestätigt. Der Guard unterschreibt in der Hauptstadt einen Einjahresvertrag und ersetzt seinen Landsmann Clifford Hammonds, der die Albatrosse nach zwei Jahren verlässt.

"Ich mag den intensiven Alba-Stil und wie Alba den Ball in der Offensive laufen lässt. Sasa Obradovic ist ein Coach, der es schafft, aus jedem Spieler das Beste herauszuholen. Ich denke, ich kann dem Team als Combo-Guard an beiden Enden des Spielfeldes Impulse geben. Auch über Berlin habe ich viel Gutes gehört und freue mich, die Stadt nach einem kurzen Aufenthalt im letzten Jahr mit Kaunas nun richtig kennenzulernen", so der Neuzugang gegenüber der Alba-Homepage.

Demirel wartete via Morgenpost bereits mit einer präzisen Beschreibung des Spielers auf: "Ein sehr guter Verteidiger, passt von seiner Physis und Spielanlage sehr gut rein." In der vergangenen Spielzeit stand der Amerikaner für Zalgiris Kaunas auf dem Parkett.

Der 24 Jahre junge Cherry absolvierte vor seinem Litauen-Wechsel acht Partien an der Seite von LeBron James bei den Cleveland Cavaliers. In der zurückliegenden Euroleague-Saison traf Cherry zwei Mal mit Kaunas auf Alba Berlin und konnte dort wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Slaughter in die Türkei

Marcus Slaughter verlässt Real Madrid und heuert in der Türkei an. Sein neuer Klub hört auf den Namen Darussafaka Dogus. Dort unterzeichnet der Power Forward einen Kontrakt über zwei Spielzeiten.

Von 2011 bis 2012 lief er in der BBL für Brose Bamberg auf und wechselte danach zu den Königlichen nach Spanien. In der vergangenen Euroleague-Saison absolvierte der Big Man 26 Partien, in denen er durchschnittlich 12 Minuten auf dem Feld stand und legte 4,2 Punkte, 3,2 Rebounds und 0,6 Assists auf.

Planinic verlässt Buducnos

Laboral Kutxa gab die Verpflichtung des kroatischen Centers Darko Planinic bekannt. Das Arbeitspapier des 2,10 Meter großen Hünen läuft über drei Jahre.

In seiner Saison bei Buducnost machte er vor allem auf internationaler Ebene auf sich aufmerksam: 10,1 Punkte und 3,6 Boards legte er bei einer Quote von 57,5 Prozent im Eurocup auf.

Claver: Rückkehr nach Russland

Der Ex-Blazer Victor Claver (von 2012 bis 2015 in Portland bzw. bei Idaho Stampede) bleibt in Russland. Allerdings kehrt er seinem alten Verein Khimki den Rücken und heuert bei Lokomotive Kuban an.

Der Power Forward soll sich mit den Südrussen in den letzten Verhandlungszügen befinden und dort Brian Randle, dessen Vertrag aufgehoben wurde, ersetzen. Interesse gab es für den gebürtigen Spanier auch aus seiner Heimat.

Alles zur Euroleague

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung