Stiftung Deutsche Sporthilfe zeichnet Nationaltrainer aus

Goldene Sportpyramide für Jogi Löw

SID
Freitag, 11.09.2015 | 12:43 Uhr
Joachim Löw wird für seine sportlichen Erfolge ausgezeichnet
© getty

Bundestrainer und Mercedes-Benz Markenbotschafter Joachim Löw wird mit der Goldenen Sportpyramide der Stiftung Deutsche Sporthilfe ausgezeichnet. Die Laudatio hält Ola Källenus, Mitglied des Vorstands des Daimler AG.

Bereits zum 16. Mal wird in diesem Jahr die Auszeichnung vergeben, die am 12. September auf Einladung der Handelskammer erstmals in Hamburg stattfinden wird. Mercedes-Benz ist Award-Sponsor und unterstützt die große Benefiz-Gala erneut mit einem exklusiven Fahrdienst - u. a. wird Joachim Löw in der Mercedes-Maybach S-Klasse vorfahren.

Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die sich neben ihren sportlichen Leistungen gesellschaftlich engagieren und einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Unter den Preisträgern der Vorjahre finden sich unter anderem Steffi Graf, Heiner Brand, Franz Beckenbauer und Uwe Seeler.

Eine unabhängige Jury bestehend aus den bisherigen Preisträgern sowie dem Sporthilfe-Stiftungsrat zeichnete den Weltmeistertrainer Joachim Löw für seine sportlichen Erfolge und sein gesellschaftliches Engagement aus. Das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro wird von dem Preisträger an ein Sport-Förderprojekt seiner Wahl gespendet.

Die Kraft des Sports

"Ich fühle mich sehr geehrt, diese Auszeichnung entgegennehmen zu dürfen, die Liste der bisherigen Preisträger ist beeindruckend. Sie ist für mich und den gesamtem DFB zugleich auch Ansporn, neben den ehrgeizigen sportlichen Zielen auch weiterhin unserer gesellschaftlichen Rolle gerecht zu werden, die wir mit der Nationalmannschaft haben. Wir stehen für Offenheit, Hilfsbereitschaft, Fairness, Toleranz, Vielfalt, Integration, Respekt. Und gegen Gewalt und Fremdenhass. Wir wollen ein guter Botschafter für Deutschland in der Welt sein - auf, aber auch neben dem Platz", so Joachim Löw.

Gleichzeitig wird der Bundestrainer in die "Hall of Fame des deutschen Sports" aufgenommen. Die im Jahr 2006 von der Deutschen Sporthilfe initiierte Hall of Fame ist ein Forum der Erinnerung an Menschen, die durch ihren Erfolg im Wettkampf oder durch ihren Einsatz für Sport und Gesellschaft Geschichte geschrieben haben.

"Bereits seit 2000 zeichnet die Deutsche Sporthilfe soziales Engagement in Verbindung mit sportlichen Leistungen aus. Die Goldene Sportpyramide verkörpert gesellschaftliche Nachhaltigkeit und verdeutlicht die Kraft des Sports, zwei Eigenschaften, die für uns ebenfalls von enormer Wichtigkeit sind", sagt Ola Källenius, der auch die Laudatio für den Bundestrainer halten wird.

Eine erfolgreiche Partnerschaft

"Mit dem diesjährigen Preisträger Joachim Löw verbindet uns eine enge Bindung - durch die seit Jahrzehnten bestehende Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund, aber auch als Botschafter unserer Marke. Wir gratulieren herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung."

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich Mercedes-Benz mit einem exklusiven Fahrdienst beim "Ball des Sports", der "Goldenen Sportpyramide", dem "Juniorsportler des Jahres" und bei dem mehrmals im Jahr stattfindenden "Elite-Forum" und ist seit 2008 Nationaler Förderer der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Im Jahr 2010 wurde das bestehende Engagement als Logistikpartner der Roadshow zur Spenden-Kampagne "Dein Name für Deutschland" ausgeweitet und seit 2013 unterstützt die Marke die "Eliteförderung ermöglicht durch Mercedes-Benz" der Stiftung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung