Laureus-Benefizspiel bringt 100.000 Euro ein

Von Laureus
Sonntag, 04.09.2011 | 20:15 Uhr
Beim Laureus-Benefizspiel in Dresden wurden 100.000 Euro erspielt
© Laureus

100.000 Euro - diese Summe erspielten die Laureus Allstars und die Söhne Dresden gemeinsam beim Laureus Benefizspiel im Dresdner glückgas stadion für die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich.

Bereits zum dritten Mal fand das von S.I.M. Marketing organisierte Laureus Benefizspiel statt, zu dem alljährlich Prominenz aus Sport, Medien und Gesellschaft anreist, um ihren Beitrag für den guten Zweck zu leisten.

Und so waren auch in diesem Jahr Sportgrößen wie die Fußball-Weltmeister von 1990, Guido Buchwald und Uwe Bein und Ex-Boxweltmeister Henry Maske, der frühere Handball-Bundestrainer Heiner Brand sowie die Laureus Botschafter Axel Schulz und Felix Sturm mit von der Partie.

10:9 gewannen die Söhne Dresden das Spiel der Champions nach schweißtreibenden zweimal 40 Minuten und Elfmeterschießen - doch wichtiger als das Ergebnis war die Spendensumme von 100.000 Euro, die vor 9.243 Zuschauern an die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich übergeben wurde.

Axel Schulz: "Jeder Cent fließt in die Laureus Projekte"

"Das ist sagenhaft. Mit einer Spendensumme in dieser Höhe können wir sehr viel Gutes bewirken. Jeder Cent fließt ohne Abzug in die acht deutschen Laureus Projekte. Es ist großartig, dass sich so viele prominente Gäste unentgeltlich in den Dienst der guten Sache gestellt und heute für Laureus gekickt haben", bedankte sich Axel Schulz bei den zahlreichen Teilnehmern des Benefizspiels, das dieses Jahr zum ersten Mal in Dresden stattfand.

Insgesamt fördert die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich acht soziale Sportprojekte: Kicking Girls, KICK im Boxring, KICK on Ice und KICK the Ropes, KICKFORMORE, move&do, KidSwing und Kids for future.

17 Botschafter im Dienste der Laureus Stiftung Deutschland/Österreich

Inzwischen engagieren sich 17 prominente Botschafter für die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich.

Dazu zählen neben Nia Künzer und Birgit Prinz auch Franziska van Almsick, Stefan Blöcher, Martin Braxenthaler, Sabine Christiansen, Vitali Klitschko, Wladimir Klitschko, Christoph Langen, Hermann Maier, Thomas Muster, Jochen Schümann, Axel Schulz, Matthias Schweighöfer, Ralf Schumacher, Felix Sturm und Michael Teuber.

Axel Schulz und Marcel Siem helfen der Laureus Stiftung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung