Die Erkenntnisse der Hyundai Fan Scouts

Lwiw - eine der schönsten Städte Europas!

SID
Ein Fernsehteam aus der Ukraine führte mit den Hyundai Fan Scouts ein Experten-Interview
© Hyundai Fan Scout
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Was ein Abenteuer, was ein Highlight: Im Mai haben UEFA-Partner Hyundai und Markenbotschafter Jürgen Klinsmann zwei Fan-Scout-Teams in die EM-Gastgeberländer geschickt.

Das Ziel: Im neuen Hyundai i30 sollten die Teams, jeweils bestehend aus zwei Personen, durch Polen und die Ukraine fahren und wichtige Tipps sammeln - von Fans, für Fans. Eine Mission, die Andre & Martin (Team Polen) und Lisa & Lars (Team Ukraine) mit Bravour erfüllt haben.

Die Erkenntnisse der Hyundai Fan Scouts, die durch die Ukraine gereist sind, hat Jürgen Klinsmann nun ausgewertet. Die Erkenntnisse aus Polen gibt es hier zu lesen.

Die spannende Tour der Fan Scouts gibt es zum Nachlesen auf der Facebook-Seite.

Donetsk

Restaurants/Bars

Sportsbar "Swoj" (wul. Universytetsjka 76): Alle Fans sollten sich die Sportsbar als Geheimtipp vermerken. Bei einem guten Bierchen, Dart, Billiard oder Playstation können auch hier die Siege der deutschen Mannschaft gefeiert werden.

Restaurant "Perwak": Klein, aber fein. Die für deutsche Verhältnisse überschaubaren Portionen überzeugten dennoch im Geschmack. Alle hungrigen Fans sollten sich trotzdem eine Vor - oder Nachspeise bestellen, um das Lokal nicht mit knurrendem Magen zu verlassen.

Sehenswürdigkeit

Das Schachtjor-Vereinsgelände: Selbst in Deutschland wird es kaum einen Verein geben, der seinen Spielern so viel bietet. Auf dem 43 Hektar großen Gelände, inklusive 15 Hektar See und einem schlossähnlichen Hauptgebäude, finden sich noch neun Fußballfelder, ein Jugendhaus, eine Youngster Academy und ein überdachtes Kleinfeld mit modernstem Kunstrasen. Die Fan Scouts: "Es ist auf alle Fälle sehenswert und wirklich beeindruckend."

Besonderheiten

Pushkin Boulevard: Donetsks (kleine) Partymeile. Für alle Fans gepflegter Musik. Die zahlreichen kleinen Bars sind alle mit Leinwand ausgestattet.

Hyundai Sondermodelle Produkt: Hier geht es zu den Euro Sondermodellen von HYUNDAI!

Kharkov

Restaurants/Bar

Restaurant "Die Biergasse" (In einem Einkaufszentrum etwas außerhalb von Kharkiv gelegen): Deutsche Küche mit großer Bierkarte. Das Restaurant ist prädestiniert dafür, es mit großen Scharen von Fußballfans aufzunehmen. Aber: Das Essen ist eine kleine Enttäuschung.

Bar "FCafe": Für alle Fans, die kein Ticket mehr bekommen, der richtige Ort, um die Spiele zu schauen und ein bisschen Stadionatmosphäre zu schnuppern. Anders als "Die Biergasse" mit exzellenter Küche.

Besonderheiten

Parkplatzsituation: Ein großer Parkplatz für die EURO ist zwar bereits im Bau und auch direkt neben der Arena angesiedelt. Wer nicht unbedingt darauf angewiesen ist, sollte jedoch auf das Auto verzichten und mit der U-Bahn fahren, die direkt vor dem Stadion hält.

Autofahren: Die meisten Straßen für die Überfahrt zwischen den Städten sind in einem sehr schlechten Zustand, teilweise mit zwei Meter großen Schlaglöcher.

Die Erkenntnisse von Team Polen: Breslau ist der Geheimtipp!

Kiew

Restaurants/Bars

Pizzeria "Celentano": Pizzeria und Fußballkneipe in einem. Nicht sonderlich groß, aber die Spiele der EM lassen sich dort trotzdem problemlos verfolgen.

Pub "Porter" (Kontraktowa-Platz): Perfekte Mischung aus gutem Bier und Live-Musik, dazu genügend Bildschirme, auf denen die Fußballspiele der EURO übertragen werden.

Restaurant "Mimino" (Spassjka Straße): Georgisches Restaurant, benannt nach einem berühmten Film über Georgien und Flugzeuge. Aus diesem Grund tragen die Kellnerinnen ein Stewardessen-Outfit. Zum Essen: vorzüglich. Vor allem zu empfehlen sind die Käsekuchen.

Sehenswürdigkeit

Statue of Motherland: Sie wurde zum Gedenken an den Sieg der sowjetischen Streitkräfte im Großen Vaterländischen Krieg errichtet und 1981 eröffnet. Seitdem können Besucher die Figur im Inneren erklimmen (nicht unterschätzen!) und aus einer Höhe von 91 Metern über die ganze Stadt schauen. Ein sagenhafter Blick!

Besonderheiten

In Kiew und elf anderen ukrainischen Städten fährt während der EM das sogenannte "Deutsch-Mobil" durch. Ein Bus, der über Deutschland in Zusammenhang mit der Euro 2012 informiert.

Lwiw

Restaurants/Bar

Wirtschaft "Robert Doms Beer House" (Kleparivska Straße 18): Direkt unter der städtischen Brauerei gelegen. Gutes Essen und gutes Bier, gepaart mit einer großen Leinwand. Die Lage in einem Kellergewölbe unter der Erde machen die Spiele im Beer House zu einem echten Erlebnis.

Bar "Krijevka"( Rynok 14 am Marktplatz): Sehr beliebt, allein die Begrüßung ist schon etwas Besonderes. Nach dem Anklopfen wird die Tür von einem mit einer alten Maschinenpistole bewaffneten Mann geöffnet und eine Parole genannt. Zur Stärkung kann sich jeder mit einem "Kurzen" aufwärmen und seinen Tisch suchen. Das Aussehen erinnert an ein Versteck der Ukrainischen Aufständischen Armee.

Sehenswürdigkeit

Altstadt: Die Altstadt von Lwiw ist eine der schönsten in Europa und wurde nicht umsonst zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Besonderheiten

Lwiw ist eine der schönsten Städte der Ukraine. Die deutsche Mannschaft bestreitet in dem schmucken Städtchen ihre Vorrundenspiele gegen Portugal und Dänemark. Auf jeden Fall auch die richtige Wahl für jeden Fan. In der Stadt mit über 50.000 Studenten mangelt es nicht an Möglichkeiten, gut essen zu gehen und richtig zu feiern.

Die spannende Tour der Fan Scouts gibt es zum Nachlesen auf der Facebook-Seite.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung