PERFORM stellt Management-Team von DAZN vor

4 Experten für DAZN in Deutschland

Von PERFORM
Montag, 18.07.2016 | 15:30 Uhr
Haruka Gruber, Benjamin Reininger, Michael Bracher und Kay Dammholz (v.l.n.r.) führen DAZN in Deutschland

Bildschirm frei für: "All Sports, one platform"! Diesen Sommer drückt PERFORM den Startknopf für DAZN, den weltweit ersten echten Multisport-Streamingdienst. Dabei richten sich alle Blicke nach Deutschland, Österreich und die Schweiz, denn in diesen drei Ländern findet die globale Premiere für DAZN statt.

Weise, wie Fans ihren Lieblingssport genießen können, völlig neu definiert. Für dieses einzigartige Produkt hat PERFORM ein 4-köpfiges Expertenteam zusammengestellt, welches die Bereiche Rechte-Einkauf sowie Distribution, Marketing, Content und Produktion verantwortet und weiterentwickelt. Dabei ist der aktuellste Neuzugang bei DAZN ein renommierter Topmanager im Bereich Sportrechte: Kay Dammholz wechselt von der DFL Sports Enterprises zu DAZN.

  • Kay Dammholz (47) übernimmt die Position "Managing Director Rights & Distribution" und wird am Standort München für die Rechte-Akquise sowie die kommerzielle Verwertung der Rechte in der DACH-Region verantwortlich sein. Dazu gehören auch die Bereiche Distributions- und Sublizenz-Partnerschaften. Dammholz war zuletzt als Vice President Sales bei der DFL-Tochter für die erfolgreiche, weltweite Vermarktung der Fußball-Bundesliga verantwortlich. Davor war er bei verschiedenen Rechte-Agenturen wie Kentaro und Sportfive tätig.
  • Mit Benjamin Reininger (39) ist ein sportaffiner Marketing-Spezialist an Board. Reininger verantwortet mit seinem Team am Standort Berlin den Launch von DAZN sowie alle Marketingaktivitäten in der DACH-Region. Dazu gehört neben dem Bereich Marketing-Kommunikation auch die Zusammenarbeit mit Medien- und Produktpartnern. Reininger hat zuvor bei Onefootball den Relaunch und Ausbau der weltweit erfolgreichsten mobilen Fußball-Plattform gestaltet. Davor verantwortete er als Global Account Director den internationalen Volkswagen-Etat bei der globalen Werbeagentur DDB.
  • Für die Inhalte auf DAZN wird mit Haruka Gruber (36) ein Top-Journalist verantwortlich sein. Gruber war bisher als Content Director und Chefredakteur unter anderem für das PERFORM-Portal SPOX.com zuständig und hat gemeinsam mit seinem Team im Jahr 2015 den Preis für Deutschlands beste Sport-Webseite erringen können. Haruka Gruber verantwortet als "Commercial Content & Planning Director" abteilungsübergreifende Themen und stellt die inhaltlich konsistente Ausrichtung auf DAZN sowie auf allen weiteren PERFORM-Plattformen und -Produkten sicher.
  • Mit Michael Bracher (49) konnte als "Head of Production" ein Spezialist für den Aufbau und die Führung des Redaktions-, Kommentatoren- und On-Air-Promotion-Teams gewonnen werden. Die über 100 Mann starke Redaktion wird am Produktionsstandort München-Ismaning für DAZN arbeiten. Bracher war schon für die erfolgreiche Markteinführung der IPTV-Plattform "LIGA total!" mitverantwortlich und zuvor in leitender Funktion bei SAT1, Sport1/DSF sowie zuletzt bei ServusTV tätig.

James Rushton, CEO von DAZN, setzt große Erwartungen in sein Team: "Ein Produkt wie DAZN hat es zuvor noch nie gegeben. Mit mehr als 10.000 Live-Events jährlich, jederzeit auf allen webfähigen Geräten verfügbar, wird DAZN die Art und Weise, wie Fans ihren Lieblingssport konsumieren komplett verändern. Wir sind sehr froh, dass wir für dieses Pionierprojekt absolute Experten in unserem Team haben. Ich bin überzeugt, dass dieses Management-Team das Beste für einen erfolgreichen Start von DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist."

In der DACH-Region sind Mitarbeiter an drei deutschen Standorten am Gelingen von DAZN beteiligt. Die Zuarbeit erfolgt von München-Ismaning, München-Unterföhring und Berlin. DAZN startet diesen Sommer in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Du willst den DAZN-Launch nicht verpassen? Dann registriere Dich hier!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung