Biathlon

Sprint, 10 km (Herren), Pokljuka, Saison 2018/2019

Biathlon Liveticker

Pokljuka, Slowenien07. Dezember 2018, 14:15 Uhr
Sprint, 10 km der Herren
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Johannes Thingnes Boe
0:23:46.30
0+1
2.
Antonin Guigonnat
0:24:02.40
16.10
0+0
3.
Alexander Loginov
0:24:02.70
16.40
0+0
4.
Tarjei Boe
0:24:17.50
31.20
0+1
5.
Benedikt Doll
0:24:18.80
32.50
0+1
6.
Sindre Pettersen
0:24:19.20
32.90
0+0
7.
Simon Desthieux
0:24:21.40
35.10
2+0
8.
Henrik L'abee-Lund
0:24:22.10
35.80
1+0
9.
Simon Eder
0:24:22.20
35.90
0+0
10.
Michal Krcmar
0:24:28.80
42.50
0+0
11.
Quentin Fillon Maillet
0:24:32.40
46.10
1+0
12.
Benjamin Weger
0:24:32.80
46.50
1+0
13.
Artem Pryma
0:24:37.40
51.10
0+0
14.
Sebastian Samuelsson
0:24:37.90
51.60
1+1
15.
Julian Eberhard
0:24:40.20
53.90
1+1
16.
Andrejs Rastorgujevs
0:24:46.10
59.80
0+0
17.
Christian Gow
0:24:47.50
1:01.20
0+0
18.
Tobias Eberhard
0:24:49.00
1:02.70
0+0
19.
Lukas Hofer
0:24:51.10
1:04.80
1+1
20.
Ondrej Moravec
0:24:52.30
1:06.00
0+1
21.
Erlend Bjoentegaard
0:24:53.50
1:07.20
2+1
22.
Evgeniy Garanichev
0:24:54.50
1:08.20
0+1
23.
Thomas Bormolini
0:24:56.50
1:10.20
1+0
24.
Martin Fourcade
0:24:58.50
1:12.20
1+0
25.
Lars Helge Birkeland
0:24:59.40
1:13.10
1+0
26.
Sean Doherty
0:25:01.40
1:15.10
0+0
27.
Matvey Eliseev
0:25:01.60
1:15.30
2+0
28.
Krasimir Anev
0:25:03.20
1:16.90
0+0
29.
Felix Leitner
0:25:04.10
1:17.80
1+0
30.
Arnd Peiffer
0:25:06.30
1:20.00
2+0
31.
Leif Nordgren
0:25:07.20
1:20.90
1+0
32.
Thierry Chenal
0:25:09.20
1:22.90
0+0
33.
Vladimir Iliev
0:25:18.30
1:32.00
1+1
34.
Martin Ponsiluoma
0:25:19.80
1:33.50
1+1
35.
Dominik Windisch
0:25:20.80
1:34.50
0+2
36.
Emilien Jacquelin
0:25:21.50
1:35.20
0+2
37.
Sergii Semenov
0:25:22.40
1:36.10
0+0
38.
Martin Otcenas
0:25:26.50
1:40.20
0+0
39.
Jakov Fak
0:25:26.70
1:40.40
2+1
40.
Simon Schempp
0:25:27.60
1:41.30
3+0
Letzte Aktualisierung: 14:53:57
Ende
 
Bevor es zu dieser kommt, steht am Samstag ab 14:15 Uhr aber noch der Sprint der Damen in Pokljuka an. Einen schönen Freitag noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Fazit
 
Während die letzten Starter sich nun auf den Weg ins Ziel machen, blicken wir schon mal auf die Ergebnisse: Johannes Thignes Bö gewinnt klar und verdient vor Guigonnat und Loginov, die beide von ihrer fehlerfreien Schießleistung profitieren. Bester Deutscher wird Doll auf Platz 5, Martin Fourcade kassiert den ersten Dämpfer der noch jungen Saison und wird nur 23. Damit nimmt er auch schon über eine Minute Rückstand mit in die Verfolgung.
Dolder, 2. Schießen
Mit gleich drei Schießfehlern katapultiert sich Dolder unterdessen komplett aus den Punkterängen. Das war es mit einer Überraschung durch den Schweizer.
Pettersen, Ziel
Doll behält Platz 5! 0,4 Sekunden fehlen Pettersen am Ende, der mit seiner hohen Startnummer dennoch ein exzellentes Rennen abliefert und eine gute Ausgangsposition für die Verfolgung hat.
Pettersen, 9,3 km
 
Richtung Stockerl wird es für Pettersen nicht mehr gehen - aber vielleicht vor Doll. Zwei Sekunden Vorsprung hat er noch auf den Deutschen.
Pettersen, 8,6 km
 
Der Norweger verliert ein wenig Zeit auf die Spitze, liegt aber immer noch auf Platz 5. Das wird ganz eng im Ziel!
Pettersen, 2. Schießen
Pettersen bleibt auch im 2. Schießen fehlerfrei, liegt weiter nur 25 Sekunden hinter der Spitze. Geht da noch was nach vorne?
Dolder, 1. Schießen
Der letzte Akteur beim 1. Schießen, Mario Dolder, sorgt mit einer fehlerfreien Leistung nochmal für Aufmerksamkeit. Er liegt nur 17 Sekunden hinter der Spitze auf Platz 5.
Ziel
 
In der Loipe passiert nun naturgemäß weniger, abgesehen von Pettersen ist niemand mehr mit einer Chance auf eine vordere Platzierung unterwegs.
Horn, 2. Schießen
Horn hängt beim 2. Schießen nochmal zwei Fehler dran, für den jungen Deutschen ist der Wettkampf in Pokljuka eine Lehrstunde.
Pettersen, 1. Schießen
Unterdessen lässt der junge Norweger Pettersen aufhorchen, fehlerlos und mit nur 18 Sekunden Rückstand geht er als Fünfter zurück in die Loipe.
Fak, 1. Schießen
Der letzte große Name ist Jakov Fak, auch der Slowene muss mit zwei Fehlern aber früh die Hoffnung auf eine gute Platzierung begraben.
Jacquelin, 2. Schießen
Jacquelin, Fünfter nach dem 1. Schießen, muss durch zwei Fehler nach dem zweiten Besuch am Schießstand aber ebenfalls die Hoffnung aufs Podium begraben.
Horn, 1. Schießen
Mit einem Fehler reiht sich auch Philipp Horn in die Reihe der durchwachsenen deutschen Schießleistungen ein, eine fehlerfreie Leistung beim Stehendanschlag könnte aber für Weltcup-Punkte sorgen.
Loginov, Ziel
0,3 Sekunden fehlen Loginov auf Guigonnat, der Russe landet dennoch auf einem guten dritten Rang.
Guigonnat, Ziel
Und so kommt es! Guigonnat schiebt sich mit einer starken Schlussrunde 16 Sekunden hinter den führenden Bö und auf Platz 2.
Guigonnat, 9,3 km
 
Und auch der Franzose Guigonnat trumpft nach einer fehlerfreien Schießleistung nochmal auf, er liegt fünf Sekunden hinter Loginov, aber dafür acht vor der Konkurrenz.
Loginov, 8,6 km
 
Der Russe Loginov könnte den Deutschen aber nochmal vom Podest stürzen! Ohne Schießfehler ist er zurück in der Loipe, im Moment 20 Sekunden hinter dem Führenden Johannes Thignes Bö. Hält er das Tempo bis zum Ziel?
Doll, Ziel
Für Platz 2 reicht es nicht, am Ende fehlen Doll 1,2 Sekunden auf Bö. Dafür ist der Deutsche im Moment Dritter - und im restlichen Feld scheint im Moment niemand die Podiumsränge angreifen zu können.
Doll, 9,3 km
 
Dem Deutschen fehlen 700 Meter vor dem Ziel 2,8 Sekunden auf Tarje Bö, etwas weniger auf Eder. Wird das etwas mit dem Stockerl?
J. Bö, Ziel
Sein Bruder pulverisiert allerdings die Bestmarke und liegt nun mit über 30 Sekunden Vorsprung an der Spitze. Was macht Benedikt Doll?
T. Bö, Ziel
Tarje Bö dagegen rettet 3,9 Sekunden gegenüber dem Franzosen ins Ziel. Der Norweger ist neuer Führender.
Eder, Ziel
Eder kommt nicht an Desthieux vorbei! Trotz einer fehlerfreien Leistung am Schießstand reicht es in der Loipe nicht für den Österreicher, 0,8 Sekunden fehlen am Ende.
Kühn, 1. Schießen
Johannes Kühn wird sich nach dem zweiten Platz im Einzel heute dagegen weiter hinten einordnen, nach einem Fehler im Liegendanschlag liegt er bereits eine Minute hinter der Spitze.
Doll, 2. Schießen
Doll leistet sich beim 2. Schießen dagegen einen Fehler, mit 13 Sekunden Rückstand auf Platz 2 und Eder ist da aber noch einiges drin. Der Österreicher liegt 1,4 Kilometer vor Schluss zudem nur noch 0,7 Sekunden vor Tarje Bö.
Desthieux
Die legt aber auch Desthieux hin! Der Franzose läuft nach fehlerfreiem Stehendschießen eine beeindruckende Schlussrunde und schiebt sich fünf Sekunden vor Krcmar an die Spitze!
J. Bö, 2. Schießen
Johannes Thignes Bö dominiert! 28 Sekunden vor Eder geht der Norweger fehlerfrei aus dem Stehendanschlag, was eine Performance!
Krcmar, Ziel
Krcmar führt derweil im Ziel 25 Sekunden vor Garanichev. Guter Auftritt des Tschechen!
T. Bö, 2. Schießen
Tarje Bö muss zunächst mal in die Strafrunde, liegt danach aber trotzdem nur neun Sekunden hinter Eder. Da geht noch was auf der Schlussrunde!
Doll, 1. Schießen
Aufgepasst auf Benedikt Doll! Der Deutsche schiebt sich mit fünf Treffern im Liegendanschlag auf Platz 3, zwölf Sekunden hinter Johannes Thignes Bö. Holt er die Kohlen für die Deutschen aus dem Feuer?
Eder, 2. Schießen
Die Konkurrenz rollt aber heran! Eder geht auch im zweiten Anlauf ohne Fehler zurück in die Loipe und hat seinerseits 15 Sekunden Vorsprung auf Krcmar. Was machen die Bö-Brüder?
Garanichev, Ziel
Die ersten Läufer sind dagegen schon im Ziel, mit elf Sekunden Vorsprung führt Garanichev im Moment vor Peiffer, der eine starke Laufleistung hingelegt hat.
Krcmar, 8,6 km
 
Die erste Duftmarke wird aber wohl Krcmar setzen, der seinen Vorsprung auf Fourcade binnen weniger hundert Meter um acht Sekunden ausbaut. Der Franzose hat heute keinen guten Tag erwischt.
Schempp, 1. Schießen
Katastrophe für Schempp! Drei Fehler leistet sich der Deutsche, der mit über einer Minute Rückstand damit schon aus dem Rennen ist.
J. Bö, 1. Schießen
Johannes Thignes Bö ist der große Favorit! Mit null Fehlern und elf Sekunden Vorsprung pulverisiert er die Bestmarke seine Bruders. Kommt er fehlerfrei durch, wird das ganz schwierig für die Konkurrenz.
T. Bö, 1. Schießen
Neuer Führender nach dem 1. Schießen ist derweil Tarje Bö, der 7,2 Sekunden vor Garanichev liegt. Knapp dahinter Simon Eder, der ebenfalls ohne Fehlversuch durchgekommen ist.
Fourcade, 2. Schießen
Aber auch Fourcade bleibt fehlerfrei - wird jedoch vom Tschechen Krcmar eingebremst! Der bleibt als bisher einziger Läufer fehlerfrei und muss 17,4 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen in der Schlussrunde verteidigen.
Peiffer, 2. Schießen
Peiffer dagegen bleibt fehlerfrei und geht mit nur 19 Sekunden Rückstand auf die Spitze und den Russen Garanichev in die Schlussrunde. Starke Leistung des Deutschen.
Windisch, 2. Schießen
Viel los in der Loipe im Moment, Windisch ist als erster Athlet bereits mit beiden Schießen durch - allerdings nicht ohne zwei Fehler im Stehendschießen. Es ist heute keine einfache Angelegenheit am Schießstand.
Hofer, 2,7 km
 
Lukas Hofer ist der neue schnellste Mann kurz vor dem Liegendanschlag, heute wird es aber vor allem um Präzision gehen. Von bisher 15 Schützen beim 1. Schießen blieben nur sechs fehlerfrei.
Desthieux, 1. Schießen
Der Höhenflug für Desthieux war unterdessen sehr kurz, mit bereits zwei Schießfehlern bringt sich der Franzose um alle Chancen am heutigen Nachmittag.
Eberhard, 1. Schießen
Kaum jemand geht fehlerfrei durch das 1. Schießen, auch der Österreicher Eberhard nimmt die Hypothek von einer Strafrunde mit aus dem Liegendanschlag.
Desthieux, 2,7 km
 
Währenddessen geht Fourcades Landsmann Desthieux mit einer neuen Zwischenbestzeit durch die zweite Zeitmessung. Auch er dürfte gleich am Schießstand vorstellig werden.
Fourcade, 1. Schießen
Die Bedingungen in Pokljuka sind knifflig, auch Fourcade patzt beim ersten Besuch am Schießstand. Der Franzose muss einmal in die Strafrunde, liegt im Moment 16,9 Sekunden hinter dem führenden Russen Garanichev.
Peiffer, 1. Schießen
Und auch für Peiffer läuft es suboptimal! Der Deutsche setzt ebenfalls zwei Versuche neben die Scheiben und kann sich damit eine gute Platzierung im Sprint schon abschminken.
Windisch, 1. Schießen
Windisch geht fehlerfrei aus dem 1. Schießen, Gow handelt sich derweil zwei Fehler ein und muss in die Strafrunde.
Peiffer, 2,7 km
 
Peiffer ist als erster Deutscher unterdessen in der Loipe, bei der zweiten Zwischenzeit ist er im Moment schnellster. Fourcade geht derweil mit 3,9 Sekunden Rückstand durch die erste Zwischenzeit. Es führt der Kasache Yeremin.
Windisch, 2,0 km
 
Windisch ist direkt 2,9 Sekunden schneller als Gow, die Zeiten kurz vor dem ersten Schießen haben zweifelsohne wenig Aussagekraft. Wobei Martin Fourcade da gleich etwas dran ändern wird.
Start
 
So langsam füllt sich die Loipe, bis zur ersten Zwischenzeit von Gow müssen wir uns aber noch ein wenig gedulden. Bei zwei Kilometern geht der Kanadier erstmals durch die Radarfalle.
Gow, Start
Los geht's! Mit dem Kanadier Scott Gow ist der erste Athlet in der Loipe.
vor Beginn
 
Neben Fourcade, sollten Sie auch noch ein Auge auf Simon Eder (Startnummer 22), Tarje Bö (25) und Johannes Thignes Bö (31) haben, die ebenfalls im ersten Drittel des Feldes an den Start gehen.
vor Beginn
 
Natürlich blicken aber alle Augen auf Fourcade, der als siebte Läufer in die Loipe geht. Der Franzose wird die erste Duftmarke setzen, an der sich in die Konkurrenz in Pokljuka messen lassen wird.
vor Beginn
 
Auch Simon Schempp, der einen Sieg über die 20 Kilometer beim letzten Schießen verschenkte, dürfte sich in dieser Weltcup-Saison einige gute Platzierungen ausrechnen. Er startet mit der Startnummer 30. Arnd Peiffer (3), Erik Lesser (26), Benedikt Doll (34), und Philipp Horn (80) komplettieren das deutsche Starterfeld.
vor Beginn
 
Überraschend knapp dahinter war DSV-Athlet Johannes Kühn, der seine erste Podestplatzierung im Weltcup einfuhr. Er geht heute mit der Startnummer 42 ins Rennen und wird versuchen, seine Leistung aus dem Einzel zu bestätigen.
vor Beginn
 
Dominierender Athlet des ersten Herren-Rennens war erwartungsgemäß der amtierende Weltcup-Gesamtsieger Martin Fourcade. Der Franzose gewann im Vorjahr alle Kristallkugeln, musste sich lediglich im Einzel die Trophäe mit Johannes Thignes Bö teilen.
vor Beginn
 
Mit den Einzel-Rennen ist die Biathlon-Saison schon offiziell gestartet, den großen Andrang gibt es allerdings erst heute, wenn sich im Sprint nicht nur die Spezialisten, sondern nahezu alle Läufer duellieren. Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Pokljuka zum Sprint der Herren.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
1.
Johannes Thingnes Boe
30:20.40
2.
Quentin Fillon Maillet
30:20.50
3.
Alexander Loginov
30:22.30
4.
Simon Eder
30:36.50
5.
Julian Eberhard
30:45.40
6.
Tarjei Boe
30:49.00
7.
Henrik L'abee-Lund
30:53.30
8.
Lukas Hofer
31:01.70
9.
Benjamin Weger
31:02.10
10.
Antonin Guigonnat
31:13.40
11.
Artem Pryma
31:26.00
12.
Erlend Bjoentegaard
31:28.10
13.
Sindre Pettersen
31:29.00
14.
Christian Gow
31:29.50
15.
Simon Desthieux
31:34.80
16.
Emilien Jacquelin
31:46.60
17.
Michal Krcmar
31:54.60
18.
Benedikt Doll
31:59.50
19.
Sebastian Samuelsson
32:06.50
20.
Dominik Windisch
32:12.70
21.
Felix Leitner
32:13.20
22.
Jakov Fak
32:17.50
23.
Ondrej Moravec
32:20.40
24.
Evgeniy Garanichev
32:23.10
25.
Arnd Peiffer
32:23.20
26.
Simon Schempp
32:31.90
27.
Thomas Bormolini
32:45.00
28.
Philipp Horn
32:46.90
29.
Matvey Eliseev
32:49.70
30.
Serafin Wiestner
32:49.80
31.
Jesper Nelin
32:52.70
32.
Andrejs Rastorgujevs
32:57.00
33.
Leif Nordgren
32:59.50
34.
Martin Ponsiluoma
33:06.30
35.
Lars Helge Birkeland
33:06.40
36.
Florent Claude
33:09.30
37.
Thierry Chenal
33:13.00
38.
Sergii Semenov
33:19.80
39.
Sean Doherty
33:28.30
40.
Dmytro Pidruchnyi
33:34.80