Tennis

US Open Women Saison 2018

US Open Women - Finale

New York, USA26.08.2019 - 07.09.2019
S. Williams
Match beendet
 
N. Osaka
S. Williams
N. Osaka
 
1. Satz
2. Satz
2
4
6
6
Arthur Ashe Stadium | Finale
Spielzeit: 01:13 h
Letzte Aktualisierung: 16:11:44
Williams
Osaka
Abschied
 
Während Naomi Osaka in diesem Moment die Siegertrophäe in die Höhe stemmt, verabschiede ich mich vom Damenfinale der US Open. Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche allen einen angenehmen Sonntag!
Ausblick
 
Ob man wirklich schon von einer Wachablösung sprechen kann, wird wohl erst die kommende Saison zeigen. In Sachen Grand Slams sind wir dann wieder für sie bei den Australian Open live dabei. Bis dahin warten jedoch noch mit dem Davis Cup, Masters und dem Laver-Cup weitere Highlights im Tennisjahr 2018. In New York kämpfen aber morgen noch Juan Martin Del Potro und Novak Djokovic um die Herren-Krone in Flushing Meadows!
US Open Champion 2018
 
Während Serena WIlliams also weiter auf ihren 24. Major-Titel warten muss, darf sich Naomi Osaka, am Beginn einer vielversprechenden Karriere, sich über ihren ersten Grand-Slam-Titel freuen. Gegenüber ihrer Gegnerinnen hat Serena im Übrigen nichts anderes als Respekt übrig: Mit einer respektvollen Umarmung beglückwünscht sie die Japanerin - viele sehen in dieser Szene schon eine Art Wachablösung.
Serenas Blackout
 
Und von solchen Unruhen gab es spätestens ab dem zweiten Satz genug: Serena sorgte nach einer zweiten Verwarnung für grenzwertige verbale Äußerungen gegenüber dem Chair Umpire Carlos Ramos. Dieser zog ihr in der Folge geich ein ganzes Aufschlagspiel ab und sorgte so für noch größeren Unmut bei der US-Amerikanerin. All das aber brachte Osaka nicht aus der Ruhe - die 20-Jährige spielte ihren Stiefel runter, während Serena mit ihren Handlungen auch ihre letzte Chance auf ein Comeback liegen ließ.
Fazit
 
Was soll man zu diesem Finale sagen? Naomi Osaka spielt von Beginn an furios auf und besiegt nach gerade einmal 71 Minuten ihr großes Idol Serena Williams mit 6:2 und 6:4 und krönt sich so zur Königen von New York. Von allen Unruhen ließ sich die Japanerin nicht aus der Ruhe bringen und sorgte mit starken Aufschlägen und einem fast fehlerlosen Spiel von der Grundlinie für ihren ersten Major-Titel der Karriere.
2:6, 4:6
Und dieser reicht! Ein Service-Winner lässt die Japanerin die Arme hochreißen und unter Tränen ihren ersten Grand-Slam-Titel bejubeln. Herzlichen Grlückwunsch an Naomi Osaka - wahnsinn!
2:6, 4:5
 
Den ersten Matchball wehr Serena mit einem Vorhand-Winner ab. Einer aber bleibt noch!
2:6, 4:5
 
Dann aber folgen zwei krachende Aufschläge bei Osaka. Zwei Matchbälle für die Japanerin!
2:6, 4:5
 
Wow! Serena kontert mit einem tollen Winkelschlag zum 15 beide.
2:6, 4:5
 
Denn Naomi Osaka serviert nun Gewinn der US Open und amit ihrem ersten Grand-Slam-Titel: Als wenn es nichts wäre, setzt die Japanerin eine Vorhand einfach die Linie entlang - 15:0!
2:6, 4:5
 
Serena verkürzt auf 4:5, diskutiert aber weiter mit dem Supervisor. Osaka derweil fokussiert sich auf das wohl wichtigeste Aufschlagspiel ihrer Karriere!
2:6, 3:5
 
Undgleich eine tolle Kombination aus Aufschlag und Vorhand-Winner hinterher. 40:0, drei Spielbälle für Serena.
2:6, 3:5
 
Weiter geht's mit Tennis: Serena startet mit einem Vorhand-Winner und einem Ass - 30:0!
Diskussion
 
Nun diskutiert Serena mit dem Supervisor, welcher versucht sie wieder zur Ruhe zu bringen. Den Punkt hat die US-Amerikanerin verloren - damit auch den US-Open-Titel? Die Zuschauer jedenfalls lassen ihren Unmut freien Lauf.
2:6, 3:5
 
Nun spielen sich hier kuriose Szenen ab. Serena scheint den Chair Umprie als Lügner bezichtet zu haben und redet sich in der Folge in Rage. Carlos Ramos spricht in der Folge die nächste Verwarnung aus, was folglich einen ganzen Punktabzug bedeutet. Damit steht es 5:3 für die Japanerin.
2:6, 3:4
 
Und in der Folge auch das Break! Wahnsinn: Serenas Angriffschlag ist zu harmlos und wird von Osaka prompt mit einem Vorhand-Passierschlag gekontert. 4:3 für die Japanerin.
2:6, 3:3
 
Was für ein Return! Osaka bleibt ganz cool und holt sich den nächsten Breakball - 30:40.
2:6, 3:3
 
Aber Serena fehlt weiter die Konstanz. Ein schlechtes Timing bei der Vorhand führt zu einem weiteren Unforced Erroe - 30 beide!
2:6, 3:3
 
Doch ein Ass bei Serena folgt. 30:15!
2:6, 3:3
 
Osaka aber wittert ihre Chance. Erneut muss Serena hier über 15 beide gehen.
2:6, 3:3
 
Und gleich zwei Service-Winner hinterher und schon gleicht die Japanerin hier zum 3:3 aus. Serena muss sich nun wieder auf ihr Spiel konzentrieren.
2:6, 3:2
 
Serena diskutiert derzeit mit dem Chair Umpire Carlos Ramos, da sie nach einer früher gegebenen Verwarnung wegen Coachings nun einen Strafpunkt für den zertrümmerten Schläger erhalten hat. Osaka bleibt währendessen cool und startet mit einem Service-Winner zum 30:0.
2:6, 3:2
 
Re-Break! Serena schmettert den Schläger auf den Boden in Folge eines absolut vermeidbaren Rückhandfehlers. Noch aber führt Serena mit 3:2.
2:6, 3:1
 
Da ist der Breakball, denn ein weiterer Doppelfehler bringt Serena wieder in Bedrängnis. Verrückt.
2:6, 3:1
 
Kaum den Aufschlag gelobt, legt Serena einen Doppelfehler nach. 30 beide, geht was in Sachen Break für die Japanerin?
2:6, 3:1
 
Aber Serena hat nun ihren Rhythmus beim Aufschlag gefunden. Zwei freie Punkte mit dem Service folgen 30:15.
2:6, 3:1
 
Osakas Antwort? Ein Return-Winner genau ins Eck. Klasse!
2:6, 3:1
 
Da ist das Break! Dieses Mal legt Osaka eine Rückhand ohne Not weit ins Aus. 3:1 für Serena!
2:6, 2:1
 
Doch ein solcher Return-Winner bringt Serena wieder zurück. Das Break liegt in der Luft!
2:6, 2:1
 
Serena aber bleibt dran und prfotiert von einr weiteren Rückhand ins Netz der Japanerin. Da im Anschluss aber ein Service-Winner Osakas folgt, steht es wieder Einstand!
2:6, 2:1
 
Nein! Denn Osaka lässt ein Ass folgen. Was für eine nervenstärke der Japanerin!
2:6, 2:1
 
Doch es folgt ein weiterer Vorhandfehler bei Osaka. Nutzt Serena den dritten Breakball im Match?
2:6, 2:1
 
Einen anschließenden Spielball aber lässt Osaka liegen. Einfache Fehler sollte die Japanerin jetzt vermeiden.
2:6, 2:1
 
UNFASSBAR! Eine unglaubliche Rallye der beiden Spielerinnen. Beide gehen von der Grundlinie ein hohes Risiko, am Ende jedoch ist es Osaka, die mit einer Vorhand an die Grundlinie für den Einstand sorgt.
2:6, 2:1
 
Dann aber bleibt Osaka mit der Rückhand an der Netzkante hängen. Die Fans auf den Rängen stehen und wollen Serena jetzt zum ersten Break ermutigen!
2:6, 2:1
 
Bravo! Ein Vorhand-Winner folgt auf Serenas schwächeren Return. 30 beide!
2:6, 2:1
 
Ein schönes Ass nach außen serviert aber bringt sie zurück ins Geschäft - 15:30!
2:6, 2:1
 
Und Osaka scheint erstmals zu schwächeln: Eine Rückhand hinter die Grundlinie bringt die Japanerin ernsthaft unter Druck.
2:6, 2:1
 
Serena ist jetzt on fire! Ein Return-Winner ist schon mal ein guter Start für ein potenzielles Break - 0:15!
2:6, 2:1
 
Das Arthur Ashe steht! Osaka macht den Fehler und beschert Serena damit die Führung zum 2:1. Alles noch drin für den 23-malige Grand-Slam-Champion!
2:6, 1:1
 
OHNE WORTE! Vollkommen ansatzlos legt Serena von der Grundlinie einen unglaublichen Stopp hinters Netz. Da wäre Osaka nicht mal in ihren Träumen rangekommen. Spielball für Williams!
2:6, 1:1
 
Abgewehrt! Serena geht mutig ans Werk und sorgt letztlic mit einer starken Vorhand ins Eck für den Einstand.
2:6, 1:1
 
Und gleich wieder eine Vorhand von Osaka, welche Serena in die Knie zwingt! Breakball für die Japanerin.
2:6, 1:1
 
Wow! Osaka findet auf jeden Serena-Angriff eine ANtwort und sorgt letztlich selbst mit einer Vorhand an die Grundline für den Punkt - 30 beide!
2:6, 1:1
 
Doch ein super Angriff folgt, welchen Serena mit einem Vorhand-Winner vollendet. Im Anschluss sorgt ein Service-Winner zur 30:15-Führung für Williams!
2:6, 1:1
 
Und nun muss Serena aufpassen: Eine Rückhand der US-Amerikanerin landet ohne Not im Netz. 0:15!
2:6, 1:1
 
Dann aber folgt ein Service-Winner und damit der Ausgleich zum 1:1. Guter Start für Naomi Osaka!
2:6, 1:0
 
Einen völlig missglückten Stoppversuch der Japanerin wandelt Serena sofort in einen Rückhand-Winner um. Nur noch 40:30!
2:6, 1:0
 
Eine tolle Vorhand-cross der Japanerin folgt und zwingt Serena zum Fehler. 40:15!
2:6, 1:0
 
Dann aber sitzen die Aufschläge wieder. Darauf aufbauend macht die Japanerin Druck und geht prompt mit 30:15 in Front.
2:6, 1:0
 
Serena scheint nun besser im Spiel. Die Pause scheint Osaka nicht gut getan zu haben - erneut landet eine Vorhand hinter der Grundlinie. 0:15!
2:6, 1:0
 
1:0! Mit einem freien Punkt geht Serena hier in Front. Diese Führung hatte die US-Amerikanerin aber auch im ersten Satz.
2:6, 0:0
 
Ein Vorhandfehler der Japanerin folgt - zwei Spielbälle für Serena!
2:6, 0:0
 
Starker zweiter Aufschlag von Serena auf den Körper - 30:15!
2:6, 0:0
 
Serena beginnt den zweiten Durchgang. Beim Stand von 15:0 folgt auch hier das erste Highlight: In Bedrängnis befreit sich Osaka mit einem starken Lob und zwingt letztlich Serena zum Fehler.
Zwischenfazit
 
Was für ein furioser Beginn hier von Naomi Osaka, die hier nicht aufspielt, als sei es ihr erstes Grand-Slam-Finale. Gegen niemand geringerem als Serena Williams spielt die Japanerin mit mutigen Aufschlägen und nahezu fehlerfreiem Grundlinienspiel auf und holt sich verdient den ersten Satz. Nun ist die US-Amerikanerin gefordert!
2:6
Rumms! Auf den Körper von Serena serviert tütet Naomi Osaka hier souverän den ersten Satz ein. Respekt!
2:5
 
Klasse! Ein mutiger zweiter Aufschlag wird belohnt - zwei Satzbälle für Osaka!
2:5
 
Beim Stand von 15 beide folgt der nächste Service-Winner. Zwei Punnkte fehlen Osaka noch zum Satzgewinn!
2:5
 
Osaka serviert nun zum Satzgewinn und startet gleich mal mit einem freien Punkt beim Aufschlag. 15:0!
2:5
 
Zwei Servcie-Winner in Folge bringen die US-Amerikanerin auf 2:5 wieder ran. Nun aber hat Osaka die Chance den ersten Satz einzufahren.
1:5
 
Dann aber stimmt die Länge bei Serena wieder. Sie zwingt Osaka zu zwei Fehlern von der Gundlinie und gleicht zum 30 beide aus.
1:5
 
Ohje: Wieder ein bitterer Start bei Serena, die hier erst einen unnötigen Fehler mit der Vorhand und im Anschluss einen Doppelfehler folgen lässt. 0:30!
1:5
 
Ein Service-Winner folgt und bringt der Japanerin hier das 5:1. Mit dem Start konnte man nun wirklcih nicht rechnen.
1:4
 
Ein leichter Returnfehler von Serena folgt und bringt der Japanerin die Chance zum Spielgewinn.
1:4
 
Doch auch diesen wehrt Osaka ab. Serena will zu viel und scheitert letztlich mit einer Rückhand an der Netzkante.
1:4
 
Ass! Die perfekte Antwort von Osaka. Doch im Anschluss macht die Japanerin den Fehler. Wieder die Breakchance für Serena!
1:4
 
Beim Stand von 30 beide bleibt Serena erstmals standhaft und setzt eien Volley aus dem Halbfeld ins Eck. Breakball für Williams!
1:4
 
Aber Serena antwortet mit einer Vorhand die Linie entlang. Da ist auch mal ein erstes lauteres Come-On der US-Amerikanerin zu hören.
1:4
 
WOW! Beim Stand von 0:15 scheint Serena wie die sichere Siegerin, doch aus vollem Lauf setzt Osaka zu einem Passierschlag cross an und hämmert den Ball an Serena vorbei. Ganz stark!
1:4
 
Wahnsinn! Osaka macht hier keine Fehler. Serena derweil setzt die nächste Rückhand von der Grundlinie ins Netz - das nächste Break, 4:1 für die Japanerin!
1:3
 
Hui! Nochmal ein starker Return von Osaka und in der Folge die nächste Breakchance für die Japanerin.
1:3
 
Doch wirklich souverän wirklich souverän ist Serena noch nicht: In der Folge sitzt der Aufschlag nämlich nicht mehr - ein Doppelfehler bringt die Japanerin auf 30 beide ran.
1:3
 
Aber Serena sollte man nie unterschätzen: Beim Stand von 15:0 serviert die US-Amerikanerin clever nach außen und erhöht letztlich per Vorhand-Winner auf 30:0.
1:3
 
3:1! Mit einem Ass bestätigt die Japanerin das Break. Ein starker Beginn bislang für den Underdog!
1:2
 
Und direkt ein weiterer freier Punkt mit dem Aufschlag hinterher. 40:15, zwei Spielbälle für Osaka!
1:2
 
Doch zwei starke Aufschläge der Japanerin folgen. 30:15!
1:2
 
Doch Serena antwortet prompt und setzt direkt mal einen krachenden Return an die Grundlinie - 0:15!
1:2
 
Break! Serena lässt einen Doppelfehler folgen und muss nun den ersten Rückschlag in diesem Finale einstecken.
1:1
 
Starker Return der Japanerin und schon hat Osaka hier den ersten Breakball in diesem Finale!
1:1
 
Da ist der erste Highlight-Ballwechsel: Osaka sorgt ansatzlos mit einer Vorhand für Bewegung und dominiert in der Folge das Geschehen. Seren macht letztlich den Fehler - 30 beide!
1:1
 
Doch Serena ist voll da und weiß mit ihrer Rückhand Osaka unter Druck zu setzen. Diese lässt einen Fehler folgen - 30:15!
1:1
 
Beide Spielrinnen schenken sich hier zu Beginn nichts. Erneut muss Serena hier bei eigenem Aufschlag kämpfen - 15 beide!
1:1
 
Bravo! Osaka diktiert auch in der Folge von der Grundlinie und sorgt letztlich mit einem Vorhand-Winner für den Ausgleich zum 1:1.
1:0
 
Stark! Nach einem Service-WInner macht Osaka mit ihrer Rückhand Druck von der Grundlinie. Serena hat keine Wahl und setzt im Anschluss einen Schlag nur ins Netz - 30 beide!
1:0
 
Auch Osaka wackelt beim Service hier zu Beginn. Beim Stand von 0:15 wiederfährt der Japanerin ein Doppelfehler - auch WIlliams wittert also am Break!
1:0
 
Klasse! Per Volley sichert sich Williams hier die 1:0-Führung. Vor allem die Vorarbeit zu dem Punktgewinn zeigt die Qualität der US-Amerikanerin.
0:0
 
Serenas Antwort aber hat es in sich: Per Ass erspielt sich die US-Amerikanerin den nächsten Spielball.
0:0
 
Doch Osaka lässt nicht locker und zwingt Serena nach einem tollen Return hier über Einstand zu gehen.
0:0
 
Eine tolle Kombination aus Aufschlag und Vorhand-Winner folgt - Spielball für Serena!
0:0
 
Rumms! Erstmals zeigt sich auch Serena und hämmert eine Vorhand aus dem Lauf die Linie entlang. Auch beim anschließenden Ass ist Osaka chancenlos - 30 beide!
0:0
 
Hui! Und gleich ein Doppelfehler bei Williams hinterher - 0:30.
0:0
 
Direkt mal eine längere Rallye der beiden Spielerinnen, an deren Ende Serena mit der Rückhand denFehler macht - 0:15!
0:0
 
Serena WIlliams eröffnet das Finale der US Open 2018 - auf geht's!
Warm-Up
 
Inzwischen sind beide Spielrinnen auf dem Court im ausverkauften Arthur Ashe Stadium angekommen. Derzeit spielen sich Serena und Osaka warm - in wenigen Augenblicken kann es also losgehen!
Head-2-Head
 
Der direkte Vergleich beider Kontrahentinnen spricht im übrigen für die Japanerin: Beim Turnier in Miami dieses Jahr konnte Osaka die US-Ameriankerin glatt in zwei Sätzen bezwingen. Heute allerdings sind die Vorzeichen für beide ganz andere!
Osaka im Finale
 
Osaka steht nämlich bei ihrer 11. Grand-Slam-Teilnahme zum ersten Mal im Endspiel. Auf der WTA-Tour ist es für die Japanerin das dritte Final - nach Platz zwei bei den Pacific Open 2016, reichte es in diesem Jahr zum Titel beim Masters in Indian Wells
Endspiel mit Rekordcharakter
 
Damit steht Serena zum 9. Mal im Finale der US Open und egalisiert somit den Rekord ihrer Landsfrau Chris Evert. Ebenfalls historisch ist dieser Finaleinzug, da Williams nun mit Steffi Graf in Sachen Grand-Slam-Finalteilnahmen (31) gleich gezogen ist. Von solchen Dimensionen kann eine Naomi Osaka natürlich nur träumen.
Stabil, Selbstbewusst, Serena
 
6:1, 6:2 hieß es am Ende des 30. Sister Act auf der WTA-Tour. Getragen von der Chance endlich den Rekord von Margaret Court (24 Grand Slam Titel) einzustellen, musste Williams im Achtelfinale gegen Kaia Kanepi zwar den ersten Satz im Turnier abgeben, zog letztlich aber problemlos eine Runde weiter. Mit Karolina Pliskova bezwang sie dann ausgerechnet die Gegnerin, welche sie im Jahr 2016 auf dem Weg zum Titel 23 an selber Stelle ausschaltete. Im Halbfinale hieß es dann für Anastasija Sevastova beim 3:6 und 0:6 Goodbye.
Serena is back
 
Apropos Weg ins Finale: Ähnlich wie Osaka fegte auch Serena über den Turnierverlauf nahezu über ihre Gegnerinnen hinweg. Gegen die Polin Magda Linette und die Deutsche Carina Witthöft stand die 23-malige Grand-Slam-Siegerin gerade einmal knapp mehr als zwei Stunden auf dem Platz und zeigte sich damit in bestechender Verfassung. Diese wusste sie im Anschluss gegen niemand anderes als ihre eigene Schwester nochmals zu untermauern.
Finaleinzug mit Klasse
 
Getragen von diesem Erfolg, welcher zugleich ihre damalige Bestleistung (Australian Open 2018) übertraf, fegte Osaka auch über ihre nachfolgenden Gegnerinnen. Erst sah Lesia Tsurenko, dann im Halbfinale die Lokalmatadorin Madison Keys keinen Stich. Die letztjährige Finalisten am Big Apple musste beim 2:6 und 4:6 gegen die Japanerin damit eine heftige Klatsche einstecken.
Osakas furioser Start
 
Beginnen wir mit der Außenseiterin: Osaka startete furios in dieses Turnier und stand in den ersten drei Runden gegen Laura Siegemund, Julia Glushko und Aliaksandra Sasnovich lediglich weniger als drei Stunden auf dem Court und gab zudem keinen einzigen Satz ab. Im Achtelfinale sollte dann mit Aryna Sabalenka die größte Hürde im Wettbewerb folgen, doch auch gegen die Weißrussin behielt die Nummer 19 der Weltrangliste nach drei Durchgängen die Oberhand.
US Open: Damenfinale
 
Da waren es nur noch Zwei! Heute sind bei den US Open alle Augen auf die Damen gerichtet, wo gleich das letzte Grand-Slam-Finale des Jahres stattfindet. Unterschiedlicher könnten dabei die Finalisten kaum sein: Während Serena Williams heute bereits um ihren 24. Major-Titel kämpft, steht Naomi Osaka als erste Japanerin überhaupt im Endspiel eines der vier größten Tennisturniere.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zum Finale der US Open zwischen Serena Williams und Naomi Osaka.
S. Williams [17]
N. Osaka [20]
2
4
6
6
 
Weltrangliste
Spielerprofile
S. Williams
Ranking:
26
Geburtsd.:
26.09.1981
Größe:
1.75
Gewicht:
70
Bilanz:
18-6
Preisgeld:
USD 86.383.301
N. Osaka
Ranking:
4
Geburtsd.:
16.10.1997
Größe:
1.80
Gewicht:
69
Bilanz:
40-19
Preisgeld:
USD 7.478.197