ITF Round-up: Lucas Miedler mit erstem Titel 2017

Doha-Sieg für Lucas Miedler

Sonntag, 23.04.2017 | 18:48 Uhr
Lucas Miedler
© GEPA
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Lucas Miedler hat das ITF-Turnier in Doha/Qatar gewonnen. Der an Position drei gesetzte Österreicher besiegte im Finale Johan Mercks mit 6:3, 6:3.

Mielder, der 24 Doppel-Titel in den letzten vier Jahren auf ITF-Ebene gewann, holte in Doha seinen vierten Einzel-Titel auf der ITF-Tour. Finalgegner Mercks hatte im Viertelfinale den an eins gesetzten Daniel Altmaier aus dem Turnier genommen.

Bei den Damen hat Barbara Haas mit ihrer Halbfinalteilnahme beim ITF-Event in Dothan/USA (60.000 US-Dollar) ein tolles Ergebnis gefeiert. Ebenfalls ein Halbfinale hat Marlies Szupper vorzuweisen, beim mit 15.000 US-Dollar dotierten Turnier in Shyment/Kadsachstan. Die 21-Jährige verlor hier mit 4:6, 6:7 (1) gegen Maryna Charnyshova, hatte allerdings auf dem Weg dorthin die an vier gesetzte Margarita Lazareva und im Viertelfinale die an sechs gesetzte Yana Sizikova aus dem Turnier genommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung