Wintersport

Stefan Horngacher in "sehr positiven" Gesprächen mit DSV

Von APA/SID
Stefan Horngacher kritisiert den polnischen Skiverband.
© GEPA

Der Tiroler Stefan Horngacher befindet sich in Verhandlungen um die Nachfolge von Werner Schuster als deutscher Herren-Skisprungcheftrainer. "Es gibt mittlerweile Gespräche mit dem deutschen Skiverband", sagte Horngacher am Sonntag zur ARD.

Die Gespräche seien aber noch nicht so weit fortgeschritten, dass man von einer Einigung sprechen könne, erklärte der aktuelle Coach der Polen. Noch gehe es um Details.

Den Verlauf bezeichnete der 49-Jährige aber als "sehr positiv". "Ich fühle mich sehr wohl in Polen, bin aber auch froh, dass ich ein Angebot aus Deutschland habe", sagte Horngacher.

Sein Landsmann Schuster beendet sein Engagement als DSV-Tainer nach der laufenden Saison. Horngacher gilt schon länger als Top-Favorit auf die Nachfolge.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung