Felix Neureuther kritisiert Henrik Kristoffersens Wutausbrüche bei Siegen von Marcel Hirscher

Von SPOX Österreich
Montag, 08.01.2018 | 09:30 Uhr
Felix Neureuther sagt seine Meinung
© GEPA

Felix Neureuther ist niemand, der mit seiner Meinung zurückhält, und so nimmt der derzeit verletzte deutsche Slalom-Star auch zu den viel diskutierten Wutausbrüchen von Henrik Kristoffersen nach Siegen von Marcel Hirscher Stellung.

"Kristoffersen springt wie ein Rumpelstilzchen rum, das verstehe ich einfach nicht. Er muss lernen, zu akzeptieren, dass einer besser ist. Und dann muss er seinen Hintern bewegen und es danach selbst besser machen", kann Neureuther die zur Schau gestellten Emotionen des Norwegers gegenüber Ö3 nicht nachvollziehen.

Der derzeit aufgrund eines Kreuzbandrisses zur Pause gezwungene Deutsche weiß wovon er spricht, schließlich hatte er schon oft genug das Nachsehen gegen Hirscher. "Als Konkurrent ist man schon richtig beeindruckt von Marcel. Aber, wenn man ihn so wie ich jetzt im TV verfolgt, muss man erkennen, er ist einfach eine Maschine. Er ist der Beste der Welt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung