Kröll beendet Karriere mit Weltrekord

Von SPOX Österreich
Samstag, 25.02.2017 | 13:45 Uhr
Klaus Kröll debütierte im Jänner 2000 im Weltcup - 17 Jahre später beendete er seine Karriere

Mit 36 Jahren und nach über 17 Jahren im Weltcup sowie insgesamt 24 Podestplätzen im Weltcup hat Klaus Kröll seine Karriere beendet. Das gab der Steirer nach der Abfahrt von Kvitfjell bekannt.

6.258 Tage oder exakt 894 Wochen nach seinem Weltcup-Debüt am 8. Jänner 2000 bei der Abfahrt von Chamonix beendete Klaus Kröll seine aktive Karriere. Der Bulle von Öblarn, wie er viele Jahre lang genannt wurde, feierte insgesamt sechs Weltcupsiege - darunter drei in Kvitfjell - und gewann 2011/12 die kleine Kristallkugel im Abfahrtsweltcup.

Sein letztes Abfahrts-Rennen am 25. Februar 2017 war sein insgesamt 156. im Weltcup, womit er Kristian Ghedina überholte und nun neuer Rekordhalter ist.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung