Wintersport

ÖSV-Adler zeigen bei Garmisch-Quali erneut auf

Von APA
Stefan Kraft zeigte auch in Garmisch-Partenkirchen groß auf.

Stefan Kraft hat am Samstag in der Qualifikation für das Neujahrsskispringen der Vierschanzen-Tournee den zweiten Rang belegt.

Mit 138 Metern musste Stefan Kraft, Auftaktsieger von Oberstdorf, in Garmisch-Partenkirchen nur dem deutschen Markus Eisenbichler (138) um 1,9 Punkte den Vortritt lassen. Manuel Fettner, der am Vortag Fünfter war, landete mit der Bestweite von 139 Metern an der dritten Stelle.

Michael Hayböck, der Dritte des Auftaktbewerbs, kam auf den siebenten Rang, unmittelbar vor dem Norweger Daniel Andre Tande (beide 135 m). Der Weltcup-Spitzenreiter Domen Prevc (SLO), der am Vortag nur 26. geworden war, meldete sich als Vierter (137,5 m) zurück.

Sechs Österreicher sind im Bewerb am Sonntag (14.00 Uhr/live ORF eins und im SPOX-Liveticker) dabei. Elias Tollinger verpasste die Qualifikation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung