Fussball

Marco Djuricin wechselt zum Karlsruher SC in 2. Bundesliga

Von SPOX Österreich
Marco Djuricin wechselt nach Karlsruhe.
© getty

Marco Djuricin hat die Grasshoppers Zürich nach dem desaströsen Abstieg in die 2. Liga verlassen. Der 26-Jährige wechselt nach Deutschland zum Karlsruher SC, der in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist, und unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

"Ich freue mich sehr, dass es mit meiner Rückkehr nach Deutschland geklappt hat", wird Djuricin, der bereits in der Jugend von Hertha BSC und bei Jahn Regensburg kickte, zitiert. "Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß und ich möchte das Vertrauen zurückgeben."

Dabei sorgte mit Oliver Kreuzer ausgerechnet ein ehemaliger Sportdirektor des SK Sturm dafür, dass der KSC Djuricin unter Vertrag nahm. "Marco ist ein Spieler, der in der Offensive zentral, aber auch auf den Außenbahnen zum Einsatz kommen kann. Er hat seine Torjägerqualitäten bei allen seinen bisherigen Stationen bewiesen", schwärmte der Deutsche über den Neuzugang im Sturm.

Mit Mario Schragl (Torhüter) und Christoph Kobald (Innenverteidiger) stehen zwei weitere Österreicher beim KSC unter Vertrag.

Von Hertha Berlin zu den Grasshopers Zürich: Marco Djuricins Leistungsdaten

SaisonVereinSpieleTore
2018/2019Grasshoppers Zürich (SUI)247
2017/2018Grasshoppers Zürich (SUI)269
2016/2017Ferencvaros Budapest (UNG)3211
2015/2016Red Bull Salzburg (AUT) / FC Brentford (ENG)274
2014/2015SK Sturm Graz (AUT) / Red Bull Salzburg (AUT)3527
2013/2014SK Sturm Graz (AUT)237
2012/2013SSV Jahn Regensburg (GER)186
2011/2012Hertha BSC Berlin / Hertha BSC Berlin II (GER)189
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung