Fussball

Herbert Prohaska appelliert an FAK-Fans: "Austria braucht Geduld & Vertrauen"

Von SPOX Österreich
Herbert Prohaska richtete sich an die FAK-Fans.

Herbert Prohaska hat sich einen Tag nach seinem 64. Geburtstag und nach der 1:2-Heimniederlage seiner Wiener Austria in der Europa-League-Qualifikation an die Fans der Veilchen gewandt. Der österreichische Jahrhundertfußballer forderte die Anhänger zur weiteren Unterstützung "in dieser schweren Zeit" auf.

Nachdem die Wiener bereits in der Liga mit zwei Niederlagen und einem Torverhältnis von 1:6 so schlecht wie noch nie in eine Saison gestartet waren, setzte es am Donnerstagabend gegen Apollon Limassol den nächsten Dämpfer.

Am Rande des Spiels gratulierten Fans Prohaska, der für den ORF im Einsatz war, mit Spruchbändern und Fangesängen zum Geburtstag. "Es ist mir ein ausdrücklicher Wunsch, mich bei den Anhängern für die Gesänge und Transparente zu bedanken. Ich habe alles registriert - auch, dass die Gesänge anlässlich meines Geburtstags genau in der 64. Minute angestimmt wurden", teilte Prohaska am Freitagvormittag über den Verein mit.

"Noch lieber wären mir nur Gesänge in der 30. Minute gewesen, dann hätte ich mich noch selbst einwechseln können", scherzte er, ehe Prohaska zum Appell ansetzte: "Aber im Ernst: Ihr kennt meinen Zugang, deswegen bitte ich alle Anhänger: Gerade jetzt in dieser schweren Zeit braucht die Austria eure Geduld und euer Vertrauen."

Am Sonntag gastiert die Austria beim SV Mattersburg, am kommenden Donnerstag steigt in Nikosia das Rückspiel gegen die Zyprer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung