Fussball

Offizielle Namensänderung: Aus WSG Wattens wird WSG Swarovski Tirol

Von SPOX Österreich
WSG Wattens
© GEPA

Wichtige Änderung bei Bundesliga-Aufsteiger WSG Wattens: die Tiroler ändern ihren Namen und treten als WSG Swarovski Tirol in der kommenden Spielzeit in Österreichs höchster Spielklasse an.

Das bestätigte Präsidentin Diana Langes gegenüber dem ORF. Des Weiteren würde der Etat der Tiroler 5,7 Millionen Euro betragen, durch Sponsoren und Landesunterstützung soll dieser Betrag aber deutlich erhöht werden.

Seine Heimspiele wird Swarovski Tirol im Innsbrucker Tivoli-Stadion austragen, während das heimische Gernot-Langes-Stadion saniert und umgebaut wird. Künftig sollen 6.000 Zuseher in der Wattener Heimstätte Platz haben. Für Diana Langes "ein optimales Stadion für die Bundesliga." Auch die Zielsetzung ist klar: "Wir wollen da auf jeden Fall oben bleiben, damit uns nicht das gleiche passiert wie Wacker Innsbruck." Wacker war in der abgelaufenen Saison abgestiegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung