Fussball

Raphael Holzhauser und Grasshoppers lösen Vertrag einvernehmlich auf

Von SPOX Österreich
Raphael Holzhauser
© getty

Nach dem Rauswurf aus dem Kader des Grasshopper Club Zürich vergangene Woche wurde der Vertrag von Raphael Holzhauser nun aufgelöst. Der Klub und der Spieler haben im gegenseitigen Einvernehmen entschieden, den noch bis Juni 2020 gültigen Vertrag zu beenden.

Holzhauser kam im Sommer 2018 von Austria Wien in die Schweiz, er absolvierte 21 Pflichtspiele, dabei gelangen ihm drei Tore und drei Assists. Der neue Trainer Tomislav Stipic strich den 26-jährigen Mittelfeldspieler aus Niederösterreich zuletzt aber nach nur drei Wochen im Amt wie fünf weitere Akteure aus dem Kader. Über die Abgangsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 26-jährige Österreicher äußerte sich auf seiner Instagram-Seite zur Vertragsauflösung: "Ich wünsche dem Verein, allen Verantwortlichen und natürlich auch den Jungs viel Erfolg. Meine Zeit bei GC werde ich trotzdem in guter Erinnerung behalten und bedanke mich auch bei allen Fans für die Unterstützung während der Zeit."

Derzeit fehlen dem Zürcher Club sechs Zähler auf den Vorletzten Xamax Neuchatel, der ein Spiel weniger ausgetragen hat. Die Tabelle führt Young Boys Bern überlegen an, der FC Basel hat einen Rückstand von 21 Punkten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung