Fussball

SKN St. Pölten: Entscheidung gefallen - Ranko Popovic bleibt Trainer

Von SPOX Österreich, APA
Ranko Popovic wurde im Amt bestätigt.
© GEPA

Der SKN St. Pölten hält nach Diskussionen um den Cheftrainerposten an Ranko Popovic fest, wie General Manager Andreas Blumauer in einer Aussendung erklärt: "Ranko Popovic ist und bleibt unser Trainer."

Andreas Blumauer weiter: "Man muss auch in Betracht ziehen, dass die Mannschaft auch gute Leistungen geboten hat, trotz negativen Ergebnissen. Spiele, die im Herbst glücklich gewonnen wurden, haben wir jetzt im Frühjahr teils unglücklich verloren." Das Verhältnis zwischen Trainer und Mannschaft sei intakt und deshalb setzt man bei den Niederösterreichern auf Kontinuität und lässt den 51-jährigen Serben, der seit Oktober 2018 den SKN trainiert, im Amt.

Laut Medienberichten hat St. Pölten in den vergangenen Tagen Kontakt zu anderen Trainern aufgenommen. Sky vermeldete am Donnerstagabend, dass der deutsche Wunschkandidat Alexander Schmidt (50), zuletzt Coach von Salzburgs U18-Team, abgesagt habe.

Am Sonntag, den 31. März, geht es für den SKN mit dem Auswärtsspiel beim SK Sturm Graz in der Meistergruppe der Bundesliga los.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung