Fussball

SK Rapid Wien: Abgang von Lucas Galvao dürfte fix sein

Von SPOX Österreich
Lucas Galvao
© GEPA

Ein herber Rückschlag in der Kaderplanung der Grün-Weißen: Der SK Rapid Wien wird Abwehrchef Lucas Galvao wohl fix verlieren.

Das berichtet Sky Sport Austria. Der 27-jährige Innenverteidiger steht im Testspiel am Abend nicht im Kader, scheint mit dem deutschen Zweitligisten FC Ingolstadt zu verhandeln. Die Kasse der Hütteldorfer dürfte allerdings ordentlich klingeln: aufgrund der Tatsache, dass das Arbeitspapier des Brasilianers noch bis 2020 gültig wäre, soll Sportdirektor Fredy Bickel auf einer Ablösesumme von drei Millionen Euro beharren. Eine Summe, die Ingolstadt augenscheinlich berappen könnte. Geld, das Bickel in einen weiteren Stürmer investieren könnte.

Galvao kam erst im August letzten Jahres für 700.000 Euro von Altach nach Wien-Hütteldorf, absolvierte 28 Pflichspiele in Grün-Weiß.

SK Rapid Wien: Die fixen Neuzugänge

SpielerPositionabgebender VereinAblöseVertrag bis
Andrija PavlovicStürmerFC Kopenhagen1,3 Millionen Euro30.06.2021
Marvin PotzmannRechtsverteidigerSK Sturm Grazablösefrei30.06.2021
Manuel MarticDefensives MittelfeldSKN St. Pöltenablösefrei30.06.2020
Christoph KnasmüllnerOffensives MittelfeldFC Barnsley?30.06.2021
Andrei IvanStürmerFC KrasnodarLeihe30.06.2019
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung