Fussball

Bundesliga: Alles Infos zu TV-Übertragung, Live-Spielen, Internet-Streams und Highlight-Shows

Von SPOX-Österreich
Freitag, 15.06.2018 | 11:58 Uhr
Bundesliga: Alle Infos zu TV-Übertragung, Internet-Streams und Highlight-Shows.
© GEPA

Am 27. Juli startet die österreichische Bundesliga in die neue Saison. Dabei wird nicht nur erstmals im neuen Format mit 12 Teams in der Bundesliga und 16 Teams in der 2. Liga gespielt. Durch die Vergabe der TV Rechte ändert sich auch für die Fans vor den Bildschirmen einiges. SPOX hat alle Infos zu TV-Übertragung, Live-Spielen, Internet-Streams und Highlight-Shows.

Wann und wo kann ich die Bundesliga im TV live sehen?

Der Pay-TV-Sender Sky sicherte sich bis 2022 die Rechte an der Bundesliga und überträgt alle Spiele, das heißt 195 Partien pro Saison, live. Im Free-TV werden lediglich vier ausgewählte Spiele pro Saison live auf A1.TV übertragen.

Am Samstag startet Sky um 16 Uhr mit der Vorberichterstattung, ab 17 Uhr beginnt dann die Live-Übertragung der drei Spielewahlweise in der Konferenz oder als Einzeloption. Danach folgt eine einstündige Zusammenfassung in "Alle Spiele, alle Tore".

In den Sommermonaten Juli und August beginnen die drei Spiele am Sonntag ebenfalls um 17 Uhr, ansonsten startet die Live-Übertragung mit zwei Partien um 14:30 Uhr (Konferenz oder Einzel-Option), das Top-Spiel folgt dann um 17 Uhr.

Livestream zur Bundesliga-Saison 2018/19

Mit einem Sky-Abo hat man auch Zugang zu Sky-Go, wo man alle Spiele sowohl in der Konferenz als auch als Einzeloption per Internet-Stream verfolgen kann.

Die drei Playoff-Spiele um die Teilnahme an der Europa League werden von Sky zusätzlich live und kostenlos im Internet gestreamt.

Wo kann ich die Bundesliga im Free-TV sehen?

A1.TV überträgt neben den Eröffnungsspiel am 27. Juli um 20:45 Uhr auch den Frühjahrsauftakt sowie ein Wiener Derby im Free-TV. Das vierte Spiel ist noch nicht fixiert, wird aber eine Begegnung nach dem 22. Spieltag sein.

Bundesliga-Highlights: Wann und wo gibt es Zusammenfassungen der Runden?

Auf Sky beginnt jeweils nach den Live-Spielen die einstündige Sendung "Alle Spiele, alle Tore", mit Highlights zu allen Spielen. Selbstverständlich sind die Highlights auch auf online abrufbar. Eine Stunde nach Spielende sind die Bundesliga Highlights zusätzlich auf laola1.at zu sehen.

Im ORF werden die Highlights jeden Samstag und Sonntag jeweils ab 19:30 Uhr zu sehen sein. Auf oe24.tv wird es jeden Sonntag um 22 Uhr eine Highlight-Show geben.

Völlig neu ist, dass auch die Bundesliga-Klubs ihren Fans drei Stunden nach Spielende das Spiele im Re-Live hinter eine Pay Schranke zeigen. Ab Montag 0 Uhr dürfen die Vereine dann die Highlights ihrer Spiele kostenlos zeigen.

Was kostet das Sky-Abo?

Nach heutigem Stand kostet das Sky-Sport-Paket 19,99 Euro monatlich. Neben der Bundesliga sind unter anderem auch die Champions League, Tennis, die EBEL und Golf enthalten.

Wann und wo kann ich die zweite Liga live sehen?

Der ORF zeigt auf ORF Sport+ aller Voraussicht nach am Freitagabend ein Spiel der 2. Liga live. Am Sonntag Vormittag folgt ein weiteres Livespiel auf laola1.at.

Bundesliga-Auslosung: Austria Wien und Wacker Innsbruck eröffnen neue Saison

Die Bundesliga hat inzwischen auch den Spielplan der kompletten Saison vorgestellt. Auch die Termine der ersten sieben Runden sind bereits bekannt, hier geht's zur Übersicht!

Bundesliga: Die zwölf Vereine der Saison 2018/19

VereinIn Liga seit
Red Bull Salzburg2005
SK Sturm Graz1965
SK Rapid Wien1911
LASK2017
Admira Wacker2011
SV Mattersburg2015
FK Austria Wien1911
SCR Altach2014
Wolfsberger AC2012
SKN St. Pölten2016
Wacker InnsbruckAufsteiger
TSV HartbergAufsteiger

Zweite Liga: Die 16 Teams der Saison 2018/19

VereinIn Liga seit
SC Wiener Neustadt*2014
SV Ried2017
FC Liefering2013
SC Austria Lustenau2000
FC Blau Weiß Linz2016
WSG Wattens2016
Floridsdorfer AC2014
SC Kapfenberg2012
Wacker Innsbruck AmateureAufsteiger
SV LafnitzAufsteiger
Vorwärts SteyrAufsteiger
Austria Amateure (Young Violets)Aufsteiger
SV HornAufsteiger
LASK JuniorsAufsteiger
Austria KlagenfurtAufsteiger
SKU AmstettenAufsteiger

*: Wiener Neustadt legte gegen das Ergebnis der Relegation gegen St. Pölten bei der Bundesliga Protest ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung