Fussball

Wildes Red-Bull-Salzburg-Gerücht um LASK-Coach Oliver Glasner

Von SPOX Österreich
Oliver Glasner spricht in höchsten Tönen über Oliver Lederer
© GEPA

Rund um das Bundesliga-Spiel zwischen dem LASK und Rapid Wien leakte Sky die Information, dass LASK-Erfolgstrainer Oliver Glasner in seinem bis 2022 laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel besitzt. Ein Umstand, den auch LASK-Sport-Vorstand Jürgen Werner auf Sendung bestätigte.

Und so soll Red Bull Salzburg eingehend an Glasner denken, sollte sich Marco Rose im Sommer verabschieden. Glasner agierte 99 Spiele als Co-Trainer von Roger Schmid bei den Bullen. "Ja, es gibt eine Klausel und es ist naheliegend, dass Oliver mit Salzburg in Verbindung gebracht wird, sollte Marco Rose gehen", bestätigt Werner. Ein Abgang im Sommer soll aber definitiv kein Thema sein.

Glasner selbst hielt sich bedeckt: "Es gibt immer wieder etwas, mit dem man nicht rechnet, auf das man angesprochen wird. Es ist immer schön, bei erfolgreichen Vereinen vielleicht im Gespräch zu sein, aber damit beschäftige ich mich nicht. Ich beschäftige mich nur mit meiner Mannschaft."

Die Bundesliga-Tabelle:

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg32+4974
2SK Sturm Graz32+2263
3LASK Linz32+1557
4SK Rapid Wien32+2355
5Admira32-349
6SV Mattersburg32-542
7FK Austria Wien32-539
8SC Rheindorf Altach32-1234
9Wolfsberger AC32-3023
10SKN Sankt Pölten32-54
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung