Fussball

Red Bull Salzburg: Eintracht Frankfurt soll Interesse an Marco Rose zeigen

Von SPOX Österreich
Dienstag, 08.05.2018 | 08:27 Uhr
Gilt als "absoluter Siegertyp" bei RB Salzburg: Marco Rose.
© getty

Nach der fünften Meisterschaft in Folge, dem erreichen des Cupfinales sowie des Halbfinales in der Europa League stehen die Spieler von Red Bull Salzburg bei zahlreichen europäischen Topklubs hoch im Kurs. Doch auch Trainer Marco Rose ist ein gefragter Mann.

So soll laut Krone Eintracht Frankfurt bei Sportdirektor Christoph Freund Interesse angemeldet haben. Die Frankfurter sind nach dem Abgang von Nico Kova zu Bayern München auf Trainersuche, neben Rose sollen auch Daniel Farke von Norwich City und Slaven Bilic, der zuletzt Wets Ham United trainierte, mögliche Kandidaten sein.

Der 41-jährige Rose hat zwar noch ein Jahr Vertrag und keine Ausstiegsklausel, ob er einem deutschen Bundesligisten aber absagen würde, ist fraglich.

Salzburg möchte mit Rose verlängern

Die Bullen selbst gehen jedoch davon aus, dass Rose in der Mozartstadt bleibt. Schließlich hat er auch hier noch Ziele, wie etwa den erstmaligen Einzug in die Champions League zu schaffen.

Darüber hinaus möchte Salzburgs den Erfolgstrainer gerne längerfristig halten. Geschäftsführer Stephan Reiter bestätigte zuletzt, dass man nach dem Cupfinale gegen Sturm Graz Gespräche über eine vorzeitige Vertragsverlängerung aufnehmen werden.

Die Bundesliga-Tabelle:

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg33+5177
2SK Sturm Graz33+2063
3SK Rapid Wien33+2558
4LASK Linz33+1357
5Admira33-350
6SV Mattersburg33-642
7FK Austria Wien33-540
8SC Rheindorf Altach33-1137
9Wolfsberger AC33-2926
10SKN Sankt Pölten33-5511
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung