Fussball

Scouts von Mega-Klubs beim ÖFB-Länderspiel

Von SPOX Österreich
Louis Schaub
© GEPA

Die Liste der Top-Klubs, die sich für das morgige Freundschaftsspiel zwischen Österreich und Uruguay angekündigt haben, liest sich wie die Creme-de-la-Creme der deutschen Bundesliga. Zahlreiche Talentespäher aus Deutschland kommen nach Wien, um den ÖFB-Kickern auf die Füße zu schauen.

So sind bei Franco Fodas Debüt als Teamchef der österreichischen Nationalmannschaft Vertreter vom VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach oder Eintracht Frankfurt zugegen. Auch Scouts von Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart haben sich angekündigt, die Mitarbeiter vom FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen können zudem ihre eigenen Kicker im Nationalteam begutachten.

Für die Scouts könnte es allerdings wenig kuschlig im Happel-Oval werden. Es gibt genügend Karten, das Happel-Stadion wird vermutlich nicht einmal zur Hälfte gefüllt sein. Fans monieren über die Unattraktivität des Spiels, gepaart mit dem Betonklotz Happel-Stadion und vermutlich grausigen Temperaturen. Keine optimale Kombination.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung