Fussball

"Nicht bereit": Veilchen weiter ohne Kayode

Von SPOX Österreich/APA
Larry Kayode steht offenbar vor einem Wechsel nach Russland
© GEPA

Die Wiener Austria machte sich am Dienstag auf den Weg nach Zypern zum EL-Quali-Rückspiel gegen AEL Limassol. Nicht mit dabei war erneut Stürmer Larry Kayode, womit die Violetten weiter auf ihren letzjährigen Toptorschützen verzichten müssen.

"Es bleibt alles beim Alten", sagte Fink knapp dazu. Der verspätet in die Vorbereitung eingestiegene Kayode sei mental und körperlich noch nicht bereit und sagte offenbar erst kurz vor der Abreise ab. Sportdirektor Franz Wohlfahrt sprach von einem "Trainerentscheid".

Offenes Geheimnis ist, dass sich die Austria in Verhandlungen mit Interessenten für Kayode aus dem Ausland befindet. "Es ist ein laufender Prozess", meinte Wohlfahrt. Ein finanziell für den Verein akzeptables Angebot für den vertraglich bis 2019 gebundenen Stürmer ist bis dato aber noch nicht eingelangt.

Die Austria verlangt zumindest drei Millionen Euro für den Nigerianer, der vom spanischen Cup-Finalisten Deportivo Alaves und auch dem türkischen Klub Bursaspor gejagt werden soll.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung