Sturm glanzlos weiter

Von APA
Sonntag, 16.07.2017 | 17:26 Uhr
Mit etwas Mühe sicherte sich Sturm den Aufstieg

Sturm Graz hat mit ein wenig Mühe die zweite Runde im ÖFB-Fußball-Cup erreicht. Bei Westligist Hard trafen die Steirer erst in der 74. Minute durch Fabian Schubert zur Führung. Deni Alar (90.) und erneut Schubert (95.) sorgten Sonntagnachmittag für den 3:0-(0:0)-Endstand. Die Harder spielten nach einer Roten Karte für Semih Yasar ab der 32. Minute nur zu zehnt.

Yasar wurde nach einem Foul an Fabian Koch des Feldes verwiesen. Sturm hatte davor und danach gute Möglichkeiten auf die Führung. Bei den Grazern schied Mittelfeldmann Martin Ovenstad schon zu Beginn der Partie mit einer Schulterblessur verletzt aus, für ihn kam Patrick Puchegger ins Spiel. Dessen Hereingabe von links brachte der im Sommer von Ried geholte Schubert im Gehäuse unter. Danach kam Sturm nicht mehr in Bedrängnis.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung