Fussball

Sturm? Kerschbaumer-Berater spricht Klartext

Kerschbaumer strebt im Winter einen Transfer an

Konstantin Kerschbaumer ist mit seiner Situation bei Brentford unzufrieden und strebt eine Veränderung an. Als mögliches Transferziel wurde zuletzt der SK Sturm Graz genannt. Bei SPOX spricht sein Berater nun aber Klartext.

Auf lediglich drei Einsätze bringt es Konstantin Kerschbaumer in dieser Saison. Verständlich, dass der Brentford-Legionär über Alternativen nachdenkt. Sein Berater Markus Klimesch weilt derzeit gerade in London, um mit dem 24-Jährigen seine Situation zu besprechen. Zuletzt berichtete LAOLA1, dass Sturm Graz an ihm interessiert sei. Demnach könnte Kerschbaumer der gesuchte Nachfolger für Mittelfeldspieler Uros Matic sein.

Manager Klimesch will den Kontakt zu den Grazern auf SPOX-Nachfrage aber nicht bestätigen: "Sturm hat sich selbst ins Spiel gebracht." Kerschbaumer sei unzufrieden mit seiner Situation beim englischen Zweitligisten, er würde aber gerne im Ausland bleiben. "Es kommt aber immer auf das Gesamtpaket an", will Klimesch eine Österreich-Rückkehr des ehemaligen Admira- und St.-Pölten-Profis aber nicht ausschließen. Grundsätzlich müsse man nun aber sowieso erst einmal klären, ob Brentford einem Transfer zustimmen würde.

Die Championship-Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung