Arnel Jakupovic von FC Empoli umworben

ÖFB-Talent in die Serie A?

Von SPOX Österreich
Dienstag, 24.01.2017 | 09:39 Uhr
Arnel Jakupovic wurde zuletzt von einer Knöchelverletzung gebremst
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Letzte Saison krönte sich Arnel Jakupovic zum Torschützenkönig der U23-Premier-League. Der Middlesbrough-Kicker gilt als Österreichs größtes Stürmertalent. Nun streckt ein Serie-A-Klub nach dem ehemaligen Austrianer seine Fühler aus.

Laut dem "Daily Star" bemüht sich der FC Empoli um den ÖFB-Nachwuchsnationalspieler. Der 18-Jährige soll dem Angebot nicht abgeneigt sein. Bei Middlesbrough verfügt Jakupovic über einen langfristigen Vertrag. Er trainiert zwar mit der ersten Mannschaft, für einen Einsatz bei den Profis reichte es aber noch nicht.

In der laufenden Spielzeit wurde der Wiener von einer Knöchelverletzung gebremst. Mittlerweile hat er seinen Stammplatz bei den Middlesbroughs Reserves aber zurückerobert.

Österreich oder Bosnien?

Zuletzt verriet sein Berater Igor Glusevic gegenüber SPOX, dass "einer der größten Klubs der Welt" an Österreichs Stürmerhoffnung dran war. "Für Arnel war das eine große Ehre und ein Zeichen dafür, wie viel Qualität er hat. Bei Middlesbrough hat er seinen Vertrag nun langfristig verlängert - weil er hier Teil eines spannenden Projekts ist", so sein Manager damals.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vielleicht sieht sein Schützling beim Tabellen-17. der Serie A nun aber größere Entwicklungs-Chancen. Unklar ist auch die Nationalteamzukunft des Ex-Austrianers. "Arnel könnte auch für Bosniens A-Team spielen, aber es ist zu früh, darüber zu sprechen", sagte sein Berater Glusevic. "Momentan liegt der Fokus auf Österreichs Nachwuchsauswahlen. Was die Zukunft bringt, werden wir sehen. Er ist noch zu jung, um sich damit auseinanderzusetzen."

Arnel Jakupovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung