Fussball

Christian Fuchs: Kehrtwende bei Leicester City?

Von SPOX Österreich
Christian Fuchs könnte in der Premier League bleiben.

Christian Fuchs hat mit Saisonende keinen Vertrag mehr bei Leicester City. In der Vergangenheit liebäugelte der Ex-ÖFB-Kapitän häufig mit einem Transfer in die MLS, um zu seiner Familie in Manhattan zu ziehen. Nun könnte Leicesters neuer Trainer, Brendan Rodgers, für eine Kehrtwende sorgen.

Wie Leicester Mercury berichtet, soll der Coach auf die Erfahrung des 33-Jährigen zählen und Fuchs einen weiteren Einjahresvertrag anbieten wollen.

In der aktuellen Saison ist Ben Chilwell auf der Position des Linksverteidigers gesetzt, Fuchs kam lediglich in den Pokal-Wettbewerben zum Einsatz. In der Premier League absolvierte er bislang drei Spiele.

Fuchs wechselte im Sommer 2015 von FC Schalke 04 in die Premier League und feierte dort 2016 sensationell den Meistertitel. In der Premier League absolvierte er bislang 96 Spiele, in denen er zwei Tore und neun Assists verbuchte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung