Fussball

Pellegrini streicht Arnautovic aus dem West-Ham-Kader für Auswärtspartie in Bournemouth

Von SPOX Österreich
Marko Arnautovic
© getty

Marko Arnautovic wird nicht mit West Ham zum Auswärtsspiel bei Bournemouth am Samstag fahren. Der Österreicher ist laut Trainer Manuel Pellegrini nicht in der Verfassung dafür.

Bei West Ham United dürfte man das Ende des Transfer-Hick-Hacks um Marko Arnautovic herbeisehnen. Der Star der Hammers will den Verein unbedingt in Richtung China verlassen, jetzt kann er den Londonern aber auch nicht helfen, obwohl er noch da ist.

Coach Manuel Pellegrini verzichtet am Samstag in Bournemouth auf seinen wichtigsten Spieler und beruft Arnautovic nicht in den Kader, berichtet der Guardian. Nachdem der Transfer bis dato vonseiten West Hams verweigert wurde, sei der Wiener nicht in der richtigen mentalen Verfassung. Das lukrative Angebot aus China habe seinen Fokus beeinträchtigt, so Pellegrinis Begründung.

Arnautovic selbst entschuldigte sich derweil nach dem Training am Freitag bei seinen Teamkollegen dafür, dass er den Wechsel nach China forciert.

Arnautovic zu Evergrande oder SIPG?

Wie der Guardian weiters berichtet, soll das erste, von West Ham abgelehnte Angebot für Arnautovic in Höhe von 35 Millionen Euro nicht wie bislang gedacht von SIPG gekommen sein. Der Klub aus Shanghai habe sich zwar von Anfang an für Arnautovic interessiert, das erste Angebot sei aber von Evergrande eingetrudelt.

Mittlerweile scheint Evergrande, wo Fabio Cannavaro das Trainerzepter schwingt, noch einmal nachgelegt zu haben. 40 Millionen Euro sollen sie für Arnautovic laut englischen Medien geboten haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung