Hütter macht mit Young Boys großen Schritt Richtung Titel

Von APA
Sonntag, 04.03.2018 | 21:56 Uhr
Adi Hütter
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Primera División
Live
Valencia -
La Coruna
CSL
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Die Young Boys Bern haben in der Schweizer Fußball-Meisterschaft mit dem fünften Sieg hintereinander den nächsten Schritt Richtung erstem Meistertitel seit 32 Jahren geschafft.

Die vom Vorarlberger Adi Hütter trainierten Young Boys bauten am Sonntag mit einem 4:2-Auswärtssieg in Lugano den Vorsprung auf den FC Basel auf 14 Punkte aus, haben aber schon zwei Spiele mehr ausgetragen.

Auf beiden Seiten erzielten Österreicher je ein Tor. Thorsten Schick schoss die Gäste, die den fünften Sieg in Folge feierten, drei Minuten nach seiner Einwechslung mit 3:1 in Führung (79.). Der Anfang Februar verpflichtete Marc Janko erzielte indes seinen ersten Treffer für Lugano. Der in der 69. Minute eingewechselte Routinier verkürzte in der 86. Minute auf 2:3.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung