Pacult verliert nächsten Trainer-Job

Von APA
Dienstag, 05.09.2017 | 11:28 Uhr
Peter Pacult
© GEPA
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Peter Pacult ist nicht mehr Trainer von Radnicki Nis. Der serbische Fußball-Erstligist gab auf seiner Homepage die einvernehmlichen Trennung vom 57-jährigen Wiener bekannt.

Pacult, einst Langzeit-Trainer und Meistermacher von Rapid, hatte die Mannschaft des Traditionsvereins vor Saisonstart übernommen. Nis liegt nach sieben Runden mit vier Siegen und zwei Remis auf Rang fünf der 16er-Liga.

Pacult hatte auch auf seiner dritten Trainerstation im ehemaligen Jugoslawien kein Glück. Anfang des Jahres war er beim kroatischen Erstligisten Cibalia Vinkovci nach fünf sieglosen Spielen entlassen worden. Davor war er nur zwei Begegnungen Coach beim slowenischen Club NK Zavrc.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung