Fussball

David Alaba für Pokal-Viertelfinale zwischen FC Bayern und FC Heidenheim fraglich

Von APA/SPOX
David Alaba

Ob David Alaba im Pokal-Viertelfinal-Heimspiel gegen den Zweitligisten Heidenheim für den deutschen Rekordmeister Bayern München auflaufen kann, ist weiterhin ungewiss.

Der ÖFB-Star verpasste das Montag-Training wegen muskulärer Probleme. Alaba, der zuletzt beim enttäuschenden 1:1 in Freiburg gefehlt hatte, sei "auf dem Weg der Besserung, mehr aber noch nicht", teilte Bayern-Trainer Niko Kovac mit.

Neben dem ÖFB-Teamspieler ist auch Keeper Manuel Neuer angeschlagen. Auch er nahm nicht am Training teil.

Alaba-Kritik an Nachwuchsspielern

Abseits des Platzes fiel Alaba zuletzt mit kritischen Aussagen zum Bayern-Nachwuchs auf. "Ich glaube schon, dass man in den letzten Jahren sehen konnte, dass viele junge Spieler sehr, sehr schnell zufrieden waren mit dem, was sie erreicht haben", meinte der 26-Jährige gegenüber der Bild.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung