Fussball

Rapid-Leihgabe Andrija Pavlovic erzielt Triplepack in Champions-League-Qualifikation

Von SPOX Österreich
Andrija Pavlovic kickt nicht mehr für Rapid.

Andrija Pavlovic hat am Samstag im Alleingang für einen Sieg seines neuen Vereins APOEL Nikosia gesorgt. Die Leihgabe des SK Rapid Wien traf in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation gegen Sutjeska (Montenegro) drei Mal.

Zum ersten Mal netzte Pavlovic per Abstauber in der 13. Minute ein. Nur 12 Minuten später traf er nach herrlichem Assist von Al-Tamari alleinstehend vor dem Tor eiskalt. Nach der Pause sorgte er in der 66. Minute mit einem Fersler für den 3:0-Endstand.

APOEL setzte sich mit einem Gesamt-Score von 4:0 durch und trifft in der 3. Quali-Runde auf Dundalk (Irland) oder Qarabag (Aserbaidschan).

Anfang Juli gab Rapid Pavlovic per Leihe an die Zyprioten ab. APOEL hat nach einem Jahr eine Kaufoption. Der 25 Jahre alte Serbe soll im Training vor allem aufgrund seiner negativen Mentalität aufgefallen sein. Im Sommer 2018 hatten die Hütteldorfer Pavlovic noch für 1,3 Millionen Euro vom FC Kopenhagen verpflichtet.

Maccabi Tel Aviv (ISR) - CFR Cluj (ROU) 2:2 (1:2)

Hinspiel: 0:1. Cluj mit dem Gesamtscore von 3:2 weiter.

JK Nomme Kalju (EST) - Celtic Glasgow (SCO) 0:2 (0:1)

Hinspiel: 0:5. Celtic mit dem Gesamtscore von 7:0 weiter.

APOEL Nikosia (CYP) - Sutjeska Niksic (MNE) 3:0 (2:0)

Hinspiel: 1:0. Nikosia mit dem Gesamtscore von 4:0 weiter. Anm.: Rapid-Leihgabe Andrija Pavlovic erzielte alle drei Treffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung