Fussball

SK Rapid Wien verleiht Andrija Pavlovic an APOEL Nikosia

Von SPOX Österreich
Andrija Pavlovic verlässt Rapid.
© GEPA

Der SK Rapid Wien hat am Freitagabend überraschend den Abgang von Stürmer Andrija Pavlovic bekanntgegeben. Der 25-Jährige wird zu APOEL Nikosia verliehen, der zypriotische Rekordmeister besitzt zudem eine Kaufoption.

"Andrija wollte diesen Schritt machen und es ist nach diversen Gesprächen für beide Seiten auch sicher die beste Lösung", sagte Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic in einem knappen Statement. "Wir wünschen ihm viele Einsätze und Tore in der kommenden Saison."

Pavlovic absolvierte für Rapid in der vergangenen Saison 29 Pflichtspiele und erzielte dabei acht Tore und vier Assists. Der Serbe war im vergangenen Sommer vom FC Kopenhagen für kolportierte 1,3 Millionen Euro zu den Hütteldorfern gewechselt. Ursprünglich hatte Pavlovic bei den Rapidlern noch einen Vertrag bis Sommer 2021.

Andrija Pavlovic: Grund für Rapid-Abgang

Nach dem Abgang von Deni Alar steht mit Aliou Badji aktuell nur ein echter Stoßstürmer im Kader der Rapidler. Taxiarchis Fountas kam vom SKN St. Pölten, wird aber aufgrund einer Verletzung noch mehrere Wochen fehlen.

Pavlovic erklärte in einem Statement seines Managements, dass es für ihn entscheidend gewesen wäre, mit APOEL international spielen zu können. "Die internationalen Spiele sind für mich ungemein wichtig, da ich wieder in die serbische Nationalmannschaft zurückkehren möchte. Und diese Matches sind eine Grundvoraussetzung dafür", meinte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung