Fussball

Bericht: Martin Hinteregger schwänzt Teamfoto des FC Augsburg

Von SPOX Österreich
Martin Hinteregger kehrt, wegen eines ausbleibenden Transfers, ins Training bei Augsburg zurück.

Augsburg-Kicker Martin Hinteregger dürfte offenbar die Geduld verlieren. Nachdem der ÖFB-Verteidiger noch immer auf seinen Wechsel zu Eintracht Frankfurt wartet, greift der 26-Jährige zu speziellen Mitteln: Wie Bild berichtet, schwänzte Hinteregger den Foto-Termin mit dem FCA.

Offenbar scheinen die Verhandlungen zwischen Augsburg und Frankfurt zu stocken. Laut Medienberichten fordert der FCA rund 15 Millionen Euro für den ehemaligen Innenverteidiger von Red Bull Salzburg. Frankfurt soll vielmehr zehn Millionen vorschweben.

Augsburg-Coach Martin Schmidt hofft jedenfalls auf die Professionalität des Österreichers. "Die Gespräche mit ihm waren positiv. Er hat in Frankfurt eine Euphorie erlebt, deswegen kann ich seine Aussagen verstehen. Aber er ist zu 100 Prozent Profi: Er weiß, dass er einen Vertrag in Augsburg hat, sich voll reinhängen muss. Er kennt die Marktwirtschaft und weiß, dass Dinge nicht zustande kommen können. Er benimmt sich sehr professionell und schätzt unsere Werte", so der Schweizer zu Sport Bild.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung