Fussball

Philipp Mwene von 1. FSV Mainz 05 muss Saison vorzeitig beenden

Von SPOX Österreich
Philipp Mwene muss die Saison beenden.
© GEPA

Phillipp Mwene hat sich am Montag nach einer komplizierten Verletzung am rechten Knie in der Schweiz einer Operation unterziehen müssen. Der 25-Jährige wird voraussichtlich bis Saisonende ausfallen.

Der 25-Jährige leidet seit einigen Monaten an Problemen in der Patellarsehne, eine Reizung wollte er zunächst konstruktiv behandeln. Da diese Methode aber nicht vielversprechend verlief, musste er sich nun dem operativen Eingriff unterziehen.

"Die OP ist gut verlaufen und nun fokussiere ich mich voll und ganz auf meine Reha, um bald wieder auf dem Rasen stehen zu können! Ich wünsche meinem Team für die restliche Saison alles gute und hoffe euch bald wieder auf dem Platz unterstützen zu können", schrieb Mwene auf Instagram.

Mwene wechselte im Sommer 2018 vom 1. FC Kaiserslautern zum deutschen Bundesligisten. Er stand in dieser Saison in sieben Pflichtspielen auf dem Platz, im DFB-Pokal erzielte er gegen den FC Augsburg einen Treffer. Seit Ende Oktober bestritt er jedoch kein einziges Spiel mehr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung