Fussball

Leverkusens Julian Baumgartlinger fällt mit Innenbandriss rund zwei Monate aus

Von SPOX Österreich
Sonntag, 19.08.2018 | 12:56 Uhr
Julian Baumgartlinger
© getty

Die Befürchtungen um Julian Baumgartlinger haben sich am Sonntagvormittag leider bewahrheitet. Der Führungsspieler wird Bayer Leverkusen mit einem Innenbandriss im Knie rund zwei Monate lang fehlen.

Der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft hatte sich am Samstag im DFB-Pokal-Spiel beim 1. CfR Pforzheim kurz vor der Pause in einem Zweikampf am linken Knie verletzt und musste vom Feld getragen werden.

Keine Operation bei Baumgartlinger

Heiko Herrlich befürchtete bereits am Samstagabend einen längeren Ausfall seines Routiniers. "Ein Wermutstropfen ist natürlich die Verletzung von Julian. Es scheint, dass sein Innenband im Knie gerissen ist", meinte der Coach der Werkself.

Die folgende MRT-Untersuchung bestätigte diese Annahme. Eine Operation zieht die Verletzung nicht nach sich, der 30-Jährige wird konservativ behandelt, teilt Leverkusen mit.

"Wenn es gut geht, wird er zwei Monate ausfallen und die halbe Hinrunde verpassen. Das tut natürlich weh", kommentierte Rudi Völler Baumgartlingers Ausfall im "Doppelpass" bei Sport1.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung